Der erste CODE41 Botschafter

Nigel ist einer dieser Menschen, die immer nach vorne schauen und sich selbst von den tragischsten Umständen nicht umwerfen lassen.
Nigel ist ein wahrer Adrenalin-Junkie. Er ist leidenschaftlicher Rennfahrer und begann schon im Alter von nur 6 Jahren, Motocross zu fahren. Im Alter von 14 Jahren sollte ein Sturz sein Leben für immer verändern. Eine Verletzung der Wirbelsäule führte dazu, dass er seither auf seine beiden Beine verzichten muss. Doch Nigel ließ nicht locker. Er würde seine Leidenschaft für den Motorsport nicht einfach aufgeben.

Mut, Leidenschaft und Entschlossenheit

Nach mehreren Jahren im Cockpit eines Go-Karts und trotz seines Handicaps stellte er sich im Jahr 2017 der Herausforderung, Rennfahrer zu werden und an zahlreichen Meisterschaften teilzunehmen. Doch das war nur einer von vielen Schritten, bevor er eines Tages seinen ultimativen Traum erfüllen wollte: die Teilnahme am 24-Stunden-Rennen von Le Mans, in dem er gegen die weltweit besten Rennfahrer antreten würde. Wir begleiten Nigel seit 2017 und sind stolz, dass er sich nach jeder Menge harten Arbeit seinen Traum im August 2021 erfüllen wird. Er beweist damit einmal mehr, dass nichts unmöglich ist.

« Ich kann nicht laufen, aber wenn ich in meinem Rennwagen sitze, fühle ich mich ganz gross. »

NIGEL BAILLY


Logbuch

Prüfungen, Fortschritte, Gefühle; verfolgen Sie Nigels Vorbereitung an unserer Seite!


08.10.2021 – UPDATE 6

Ein Tag mit Nigel

Wenn man für ein Rennen wie die 24 Stunden von Le Mans ausgewählt wird, ist die Vorbereitung im Rennsitz genauso wichtig wie im Fitnessstudio. Da das Rennen nur noch wenige Tage entfernt ist, sind anstrengende Tage für Nigel Bailly kein Fremdwort und er hat zugestimmt, einige davon mit uns zu teilen!


07.26.2021 – UPDATE 5

3 Fragen, die in aller Munde sind

Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans ist nicht irgendein Rennen, es ist vergleichbar mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen. Der Druck auf die Konstrukteure ist also genauso groß wie auf die Teambesitzer. Um teilzunehmen, müssen Sie zunächst das jedes Jahr veröffentlichte Reglement befolgen und dann ein Dossier bei der Auswahlkommission einreichen. Darin enthalten sind die technischen Spezifikationen des Autos und Informationen über das Team und die teilnehmenden Fahrer sowie deren Erfolgsbilanz. Ein Teil der Teams wird auf der Grundlage ihrer jüngsten Ergebnisse ausgewählt, während der andere Teil auf Antrag teilnimmt. Der Grund dafür ist, dass dieses Rennen für viele Fahrer ein Traum ist, und für jemanden mit einer Behinderung, wie Nigel, eine Tour de Force! Apropos, wir haben ihn gefragt, wie er sich im Vorfeld des großen Ereignisses fühlt:


07.12.2021 – UPDATE 4

T-39 Tage bis zu den
24 Stunden von Le Mans

Sehen Sie sich den Porsche GT3 an, mit dem Nigel in diesen Tagen trainiert!

« Jungs, ist es Zeit, ein paar Tests zu machen? »

NIGEL BAILLY


06.08.2021 – UPDATE 3

Er steigt durch die Ränge auf!

Dieses Wochenende war Nigel auf dem Circuit Paul Ricard bei den 4 Stunden von Le Castellet. Ein großartiges Rennen, das mit einem 25. Platz endete! In Erwartung der 24 Stunden von Le Mans am 21. und 22. August arbeiten Nigel und sein ganzes Team weiter an den Fahrerwechseln, die sie noch ein wenig zurückhalten. Wie man sie kennt, werden sie alles geben!


04.08.2021 – UPDATE 2

Saisonauftakt in Barcelona

Nach einem anstrengenden Winter und einer intensiven Vorbereitung bestritt Nigel sein erstes Saisonrennen auf der Rennstrecke Barcelona-Catalunya, am Steuer des Oreca 07 LMP2, mit dem er an den 24 Stunden von Le Mans teilnehmen wird. Eine Gelegenheit, sich mit den scharfen Fahrkünsten vertraut zu machen, die der Prototyp erfordert, aber auch mit dem Verkehrsmanagement.

« Ich persönlich habe mich auf der Strecke sehr wohl gefühlt. Plötzlich bin ich in meinem Rhythmus. »

NIGEL BAILLY


02.15.2020 – UPDATE 1

Unser Botschafter Nigel Bailly tritt gegen die Besten an

Wir freuen uns, die Teilnahme unseres Botschafters an den 24 Stunden von Le Mans bekannt zu geben. Nigel wird der 105. Belgier sein, der bei dem prestigeträchtigen Rennen startet. Ursprünglich für Juni geplant, wird es schließlich am 21. und 22. August 2021 stattfinden.