Präsentation des Projekts und der Abstimmungen

Unsere ANOMALY Kollektion ist jetzt bereits 4 Jahre alt. Dank dieser ersten Kollektion und den 941 Gründungsmitgliedern (der Kickstarter-Kampagne im Jahr 2016) gelang es CODE41, zu einer Community in der Branche zu werden, welche die Uhrmacherei sowohl in der Schweiz als auch über die schweizerischen Grenzen hinaus revolutioniert hat.

Eine Krise?

Dennoch werden die Ihnen vertrauten ANOMALY Modelle bald nicht mehr produziert werden. Warum? Weil es ständig schwieriger wird (wenn nicht gar unmöglich), Uhrwerke von Miyota und ETA zu erhalten:

  • Miyota (ANOMALY-01): Der japanische Uhrwerkhersteller MIYOTA nimmt zurzeit wegen der extrem hohen Nachfrage keine Bestellungen mehr entgegen. Die Produktion kommt mit der Nachfrage nicht mehr hinterher.
  • ETA (ANOMALY-02): Die von der COMCO (der schweizerischen Wettbewerbskommission) eingeführten Sanktionen limitierten das Angebot der ETA-Uhrwerke immer mehr in den letzten Jahren. Dezember 2019: Die COMCO verhängte neue Einschränkungen, gegen die ETA energisch vorging. Lieferungen werden erst im Herbst 2021 wieder aufgenommen!

CODE41 ist also direkt von diesen Einschränkungen betroffen, die viele als „die Uhrwerkkrise“ bezeichnen. Der Fall von ETA zeigt einmal mehr die bemerkenswerte Realität der Branche. Die Tochtergesellschaft der Swatch Group ist der größte Hersteller schweizer Mechanik-Uhrwerke mit einem Marktanteil von 57,8% (ein Großteil davon wird für die eigenen Marken der Swatch Group produziert), gefolgt von Rolex und Sellita mit jeweils 14,8% Marktanteil.

Diese äußerst prekäre und angespannte Situation hat uns dazu gezwungen, uns den Kopf zu zerbrechen und die Vorteile zu nutzen von dem, was auf den ersten Blick als eine Gefahr für die Zukunft aussah.

Nein, eine Chance

Im Jahr 2016 entstand CODE41 inmitten einer Uhrmacher-Krise. Die Vertriebsnetze der großen Uhrmacher-Gruppen erforderten ein beachtliches Inventar, wodurch es zu vielen unverkauften Produkten kam, die schließlich auf dem Graumarkt Absatz fanden und die Vertriebsnetze in Frage stellten. Ein zusätzliches Problem stellten Smartwatches dar, die im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr 223% mehr Absatz fanden. Dennoch bietet jede Krise Raum für Veränderungen. Genau so sorgten die innovativen Ideen von CODE41 (direkter Online-Verkauf, Teilhabe der Community an der Entwicklung der Modelle, und natürlich die totale Herkunfts- und Preistransparenz) für eine positive Reaktion seitens der Community und Fans mechanischer Armbanduhren.

Für uns sind „Krisen“ immer mit „Chancen“ gleichzusetzen.

Und so entstand die neue ANOMALY

Diese Uhrwerk-Krise ist eine ausgezeichnete Chance, damit unsere historische Kollektion avanciert. Dafür kombinieren wir die ANOMALY-01 und die ANOMALY-02 in eine neue Edition, die nur das Beste beider Modelle enthält.

Stärken der ANOMALY-01:
ein sehr technisches, markantes, wiedererkennbares Design

Stärken der ANOMALY-02:
das schweizer Uhrwerk und das Datum

Es ist uns klar, dass wir keine Uhrwerke mehr von Miyota und ETA erwerben können. Unsere Mission bestand also darin, ein neues Uhrwerk zu finden, dass das wichtigste Kriterium von CODE41 erfüllt: die hohe Qualität.

Schweizer Uhrwerk

Die schweizer STP Uhrwerke erfüllen unsere Qualitätsansprüche und sie sind nach wie vor zuverlässig erhältlich. Genau genommen haben wir uns bereits für unser DAY41 Projekt für ein spezielles Uhrwerk entschieden (das STP6-15 Uhrwerk). Das historische STP1-11 Uhrwerk könnte eine gute Wahl für das Gehäuse der neuen ANOMALY Edition sein.

Die Vorteile des STP1-11 Uhrwerks im Vergleich zum Miyota 82S7 und ETA 2824-2:

  • Größere Leistungsreserve: 44 Stunden statt 42 Stunden beim standardmäßigen ETA 2824-2 und MIYOTA 82S7
  • An 5 Positionen geprüft anstatt der 2 Positionen beim standardmäßigen ETA 2824-2 und MIYOTA 82S7
  • Bessere Präzision: -0/+15 Sekunden pro Tag statt -12/+12 Sekunden beim standardmäßigen ETA 2824-2 bzw. -20/+40 Sekunden beim MIYOTA 82S7

Ein Projekt nur für ANOMALY Besitzer

Bevor wir mit der Herstellung dieser neuen Version beginnen, möchten wir natürlich jene um ihre Meinung bitten, die wir besonders schätzen: SIE, die Besitzer der 12.000 bisher produzierten ANOMALY Armbanduhren! Nicht wenige von Ihnen tragen Ihre Armbanduhr bereits seit über 2 Jahren.

Dieses Projekt ist geheim und nur Sie erhalten Zugang zu den Kapiteln, Abstimmungen und exklusiven E-Mails. Wir bitten Sie daher, nicht in den sozialen Netzwerken von diesem Projekt zu sprechen.

Was würden Sie gerne an Ihrer ANOMALY Armbanduhr verbessern lassen? Stimmen Sie ab und kommentieren Sie:

GEHÄUSE-DURCHMESSER

  • 127
  • 104
  • 505

(aktuell)

  • 111

WASSERDICHTE

50M (aktuell)

  • 438

100M

  • 348

TRANSPARENTE RÜCKSEITE

Mit

  • 598

Ohne (aktuell)

  • 25

SONST NOCH ETWAS?

Haben Sie weitere Empfehlungen, Ideen oder Wünsche, egal ob ästhetisch, technisch oder funktional? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Zeitplan (erste Schätzung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Filtern:
Alles (595)
Deutsch (95)
Englisch (63)
Französisch (382)
Italienisch (33)
Niederländisch (21)
Spanisch (1)

  1. André Kümin sagt:

    Bonsoir CODE41-Team. Herzliche Gratulation für die gelungene Auswahl interessanter Evolution-Modelle. Weiterhin viel Erfolg. Amical salutations, Andy

  2. André Kümin sagt:

    Kompliment für den Mut und die Innovation, die Krise der Modelllieferung mit der zusammen führenden Neugestaltung und den ausbauenden Verbesserungen als Chance zu nutzen. Als Besitzer resp. Sammler bisher sämtlicher CODE41-Modelle finde ich ebenfalls die Einbringung neuer Farbgestaltungen sehr interessant; die Herausforderung liegt dabei natürlich in der Material und Farbton nuanciert gegenseitigen Verträglichkeit. Ich freue mich bereits auf die Vorschläge. Beaucoup de succès, Andy

  3. Antonio Maañón López sagt:

    Me gustaría esfera esquelética.
    Color negro en acero carbono.
    Muchas gracias por la oportunidad de aportar sugerencias a un proyecto.
    Saludos

  4. denizkilyar@yahoo.com sagt:

    Interior of the Anomaly-1 can be slightly revised/improved somehow to create a subtle distinction in the new version. Should not be exact same as previous version. i.e. Date added will do.

  5. Contereras jean bernard sagt:

    Le bouton style diamant je pense doit être changer , je le trouve très beau sur mon anomaly 2 mais si nouveau projet il y a , un nouveau bouton serai peut-être sympa

Datenschutzerklärung - Cookies