Neuigkeiten zur Produktion der DAY41

In unserer letzten E-Mail vom 7. April haben wir Ihnen mitgeteilt, dass die ersten Exemplare kurz davor standen, die Fabrik zu verlassen. Leider kam der Coronavirus dazwischen und der Empfang der Exemplare ist nun für Ende Juni vorgesehen. Der Kontrast mit dem schwarzen Ziffernblatt wird akzentuiert und das Finishing wird schlicht perfekt sein. Natürlich zeigen wir Ihnen weitere Details, wenn es soweit ist. Seit dem 7. April haben wir große Fortschritte gemacht, was die Gehäuse und Ziffernblätter anbelangt.

Produktionsphase des Gehäuses und Ziffernblatts

Das Gehäuse

Das Gehäuse wird Ihr schweizerisches STP-Skelettuhrwerk unabhängig des Wetters sicher verwahren. Um dies zu ermöglichen, müssen wir mit der Prägephase fortfahren und uns mit den entsprechenden Werkzeugen ausstatten. Was ist das Ziel dieser Phase? Die Edelstahlblöcke werden ausgeschnitten und dann mit den Prägeplatten in 5 bis 6 Schlägen (manchmal auch bis 20 je nach Komplexität des Designs) pro Edelstahlblock in Form gebracht, um das Gehäuse wie gewünscht zu formen. Zwischen jedem Schlag wird das Edelstahl erhitzt, um es zu erweichen und formbar zu machen.

Lochen per CNC-Bearbeitung

Die Prägung ist nun abgeschlossen und das Gehäuse hat seine endgültige Form erhalten. Es wird nun Zeit, die Löcher für die Schrauben und die Krone zu stechen. Gleiches gilt für die Plätze des Glases, des Ziffernblatts und des Uhrwerks. All dies erfolgt in der CNC-Bearbeitung.

Was ist die CNC-Bearbeitung?

Die CNC-Bearbeitung verwendet computergestützte numerische Bedienelemente. Die verwendeten Fräsmaschinen sind vollautomatisch und computergestützt, um Blöcke in Form zu bringen.

Endbearbeitung des Gehäuses

Als nächstes werden die Oberflächen behandelt: Polieren, Edelmattierung, und Mikrokügelchen-Abstrahlung. Im Fall von farbigen Exemplaren wird am Ende die PVD-Schicht aufgetragen.

Ziffernblätter

Die DAY41 Ziffernblätter bestehen aus Messing und müssen ebenfalls die CNC-Bearbeitung durchlaufen. Was das Finishing anbelangt, gilt es einige wichtige Schritte durchzuführen:

  • „Côtes de Genève“ : Dabei handelt es sich um eine der bekanntesten Dekorationen der Uhrmacherei in Form von Streifen. Die einwandfreie Ausführung und das richtige Licht sorgen dafür, dass die Genfer Streifen die Ästhetik einer Armbanduhr umso besser zur Geltung kommen lassen.
  • Mattierung: Bei diesem Dekorationsvorgang wird eine Metalloberfläche mit einer Vielzahl an äußerst feinen parallelen Streifen bedeckt. Der dadurch erzielte Effekt ist sauber und regelmäßig, wobei durch die Rauheit das Licht in verschiedenen Winkeln eingefangen wird. 
  • Bei der Mikrokügelchen-Abstrahlung wird die Oberfläche der Armbanduhr mit kleinen Metallkügelchen bombardiert. Dies sorgt für ein mattes Erscheinungsbild, welches das Licht im Gegensatz zu den meisten anderen Oberflächenbehandlungen reduziert.
  • Farbbehandlung per Überzugbad: Dieser dekorative Effekt wird per Galvanisierbad erzielt. Dabei wird Gleichstrom verwendet, um auf dem Ausgangsmaterial des Uhrwerks oder des Ziffernblatts eine Metallschicht aufzutragen. Gleichzeitig werden diese Materialien vor Rost geschützt.
  • Auftragung von Luminova auf den Zeigern: Dieser Vorgang ist so delikat, dass er per Hand mit einer kleinen Spritze erfolgt. Dank dieser Schicht können Sie die Uhrzeit auch nachts problemlos ablesen.

Wie Sie sehen befindet sich Ihre DAY41 in besten Händen. Jeder Schritt wird von erfahrenen Experten ausgeführt. Sobald wir erste Fotos machen konnten, werden wir Sie natürlich informieren. In Sachen Lieferdatum haben wir noch wegen der aktuellen gesundheitlichen Umstände mit einer Verzögerung von einem Monat zu kämpfen. Wir geben unser Bestes, um diese Verzögerung aufzuholen. Selbstverständlich behalten wir dabei die Qualität im Blick, die immer höchste Priorität genießt. Gerade deswegen verfolgen wir die Produktionsphase auf jedem Schritt und informieren Sie, sobald wir Neuigkeiten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Filtern:
Alles (592)
Deutsch (54)
Englisch (77)
Französisch (392)
Italienisch (38)
Niederländisch (27)
Spanisch (4)

  1. Giorgio C. sagt:

    Chiedo scusa ma sono molto confuso, sicuramente perchè è la prima volta che partecipo a un progetto del genere. Ma il punto è proprio questo: io partecipo? E in che modo? In chat mi si chiede di iscrivermi, in email ho le congratulazioni per essere iscritto !!!!
    Poi, questo Day41 a cui sono interessato (e FORSE iscritto) deve ancora uscire come nuovo modello o è solo un altro lotto di produzione di quello nelle foto qui sopra. A me ancora non è stato richiesto nessun anticipo monetario………… insomma , finora …..tante foto, filmati e pagine su pagine del sito, ma chiarezza …….. molto poca!
    C’è un modo per parlare con qualcuno?

  2. blagnat0@libertysurf.fr sagt:

    Bonjour,
    Aurons-nous autant de choix lors de la configuration de cette montre, dans la mesure où le boitier, aiguilles, cadran, bracelets sont identiques…à la NB 24 ?
    Cordialement

    • Valentine
      Valentine sagt:

      Bonjour 🙂
      ça sera un peu comme l’Anomaly actuelle, vous pouvez choisir le modèle et le choix des bracelets. Par contre effectivement il n’y aura pas de choix des aiguilles et des cadrans personnalisés.
      Bonne journée!

  3. Gaetano Simile sagt:

    Salve, prima voglio farvi i complimenti per le Vs. Creazioni che sono interessanti, coinvolgenti e, anche, molto intriganti/appassionanti. Volevo chiederVi dove posso vedere i prezzi degli orologi. Ho cercato sul sito ma non li trovo. Potreste indirizzarmi ? Sono in lista d’attesa per il DAY41. Grazie

    • Maurizio
      Maurizio sagt:

      Ciao Gaetano,

      Il DAY41 parte da circa 1’150 CHF. Visto che sei in lista d’attesa, ti manderemo una Email non appena avremo una nuova edizione 🙂

  4. drboury.patrice@orange.fr sagt:

    bonjour,
    des precommandes deja sur le projet en cours ?
    j ai decouvert vos montres par hasard .. day 41: magnifique !!!

    • Maurizio
      Maurizio sagt:

      Bonjour Patrice !

      Je suis heureux de voir que vous aimez notre DAY41. Pour le moment, nous n’avons pas de date officielle pour les pré-commandes.

      Je vous invite à vous inscrire sur la liste d’attente de ce projet.
      De cette façon, vous serez le premier à être informé de toute disponibilité et prix futurs 🙂

      Je vous souhaite une bonne journée !

    • Maurizio
      Maurizio sagt:

      Bonne idée !

      Nous avons proposé un modèle en or rose en 37mm. Peut-être que les aiguilles rouges sont une chose à laquelle nous devrions penser 😉

    • Maurizio
      Maurizio sagt:

      Ciao!

      L’ultima edizione è partita da circa 1’150 CHF. Dopo il prezzo può dipendere dal modello che si sceglie.
      Qual è il vostro preferito? 🙂

  5. Mike sagt:

    Bonjour l’équipe
    Une date please pour la Day 41 ou une indication (précommande cette année) avec pourquoi pas d autres couleurs comme le bleu?
    Merci
    Un homme impatient

    • Maurizio
      Maurizio sagt:

      Bonjour Michaël,

      Malheureusement, nous n’avons pas encore d’informations officielles.
      Comme vous êtes sur la liste d’attente, vous recevrez un email dès que nous aurons des nouvelles d’une prochaine édition.
      Pour l’instant, encore un peu de patience 😉

    • Maurizio
      Maurizio sagt:

      Bonjour Colin !

      La dernière édition du DAY41 a commencé à environ 1’150CHF.
      Comme vous vous êtes inscrit sur la liste d’attente pour ce projet, vous serez le premier à être informé de toute disponibilité et prix futurs.

      N’hésitez pas à nous contacter si vous avez d’autres questions 🙂

    • Valentine
      Valentine sagt:

      Es difícil darle una estimación porque depende mucho del problema que tenga su reloj. Pero sepa que, en cualquier caso, siempre hacemos primero un presupuesto y luego esperamos su validación para proceder.