Ein Wechsel der Perspektive!

Heute möchten wir mit Ihnen über ein Projekt sprechen, das noch weiter von den ausgetretenen Pfaden abweicht als seine Vorgänger. Nachdem wir bereits 6 Kollektionen entwickelt und unserer geschätzten Community zur Verfügung gestellt haben, stellen wir Ihnen nun ein sehr persönliches Projekt vor, das vor über 10 Jahren in den Köpfen von Claudio, dem Gründer von CODE41, entstanden ist. Ohne weitere Umschweife verraten wir Ihnen seinen Namen: Mecascape!

Die Entstehungsgeschichte des Mecascape-Projekts

Seit fast einem Jahrhundert werden Uhren an den Handgelenken von Männern und Frauen zur Schau gestellt und vorgeführt. Sie wurden im Laufe der Jahre von den brillantesten Uhrmachermeistern perfektioniert. Doch um der mechanischen Schönheit den ihr gebührenden Platz einzuräumen, waren ein Perspektivwechsel und ein Blick über den Tellerrand erforderlich.

Zurück ins Jahr 2009: Claudio, damals Designer bei den größten Uhrenherstellern (TAG Heuer, Parmigiani, Oris, Montblanc…), hatte die Idee, etwas zu entwickeln, das sich von der Tradition und von den Handgelenken löst. Er machte sich an das Experiment, erforschte die idealen Proportionen und dachte über das Design nach. Die Skizzen und Entwürfe waren endlos; Durchstreichungen, Korrekturen und Überarbeitungen folgten; das Projekt reifte und nahm eine klarere Form an.

Aber zu diesem Zeitpunkt waren die Mittel zur Verwirklichung des Projekts (Team, Partner, Lieferanten) noch nicht vorhanden. Leider erblickte das Mecascape (vorerst) nicht das Licht der Welt.

Eine vorteilfhafte Situation

12 Jahre später, im Jahr 2021, hat Claudio sein Ziel nicht aus den Augen verloren: die Mecascape zum Leben zu erwecken! Diesmal stehen die Sterne günstig und die Ressourcen sind dank der Teams und Partner von CODE41 verfügbar. Entdecken Sie ohne Umschweife mehr über das Mecascape!

Was genau ist die Mecascape?

Das Mecascape, ein Portmanteau von Mechanical Landscape, ist eine Uhrenlandschaft, die der mechanischen Schönheit freien Lauf lässt, indem sie das Uhrwerk in einem noch nie dagewesenen Format „atmen“ lässt, das wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Schweizer Partnern entwickeln werden. Bei einem traditionellen Uhrwerk sind die Komponenten in der Regel auf einen begrenzten Raum gestapelt, der durch die Abmessungen eines Uhrengehäuses eingeschränkt ist. In der Mecascape sind die Zahnräder, Zylinder, die Unruh und andere Komplikationen nebeneinander angeordnet, um ein unvergessliches mechanisches Spektakel zu bieten:

Edelstahl

  • 435

Anthrazit

  • 1390

So können Sie, liebe Liebhaber feiner Uhrenmechanismen, jedes einzelne Detail der Komponenten bewundern, die das Herz des Uhrwerks schlagen lassen, und das vor allem, wo immer Sie wollen! Die praktische und elegante Mecascape kann auf dem Schreibtisch, zu Hause oder im Büro platziert werden und passt dank ihrer idealen Maße genauso gut in Ihre Jackentasche. 

  • 772
  • 1219

Eine erste technische Studie wurde bereits durchgeführt, um zu bestätigen, dass die Platzierung der Komponenten ein optimales Funktionieren des Mechanismus ermöglicht. Nächster Schritt: die perfekte Kalibrierung jeder Komponente und die Gestaltung der Brücken, damit sie funktionell, so leicht wie möglich und natürlich schön sind!

Es müssen noch einige Anpassungen vorgenommen werden, die wir mit Ihnen teilen werden, wie immer bei jedem Schritt in der Entwicklung dieses Projekts.

Ihre Meinung!

Heute richtet sich dieses außergewöhnliche Projekt an diejenigen, die aus dem Gewohnten heraustreten und sich auf ein Abenteuer auf neuem Terrain der Uhrmacherei einlassen wollen. An die Kreativen, Neugierigen und Mutigen: Die Mecascape liegt jetzt in IHREN Händen, denn wir brauchen Sie! Wir können es kaum erwarten, Ihre Meinung zu erfahren, und hoffen, dass Ihnen dieses Projekt genauso gut gefällt wie uns.

Und jetzt liegt es an Ihnen:

Es gefällt mir und ich möchte mehr wissen!

Sie sind wirklich begeistert und wir könnten nicht glücklicher sein! Sie können uns gerne alle Fragen stellen, die Sie haben.

  • 2442

Ich mag es, aber ich glaube nicht, dass ich es kaufen werde

Gefällt Ihnen das Projekt, aber Sie möchten es nicht kaufen? Sagen Sie uns warum.

  • 2305

Ich mag es nicht

Wenn Ihnen das Projekt nicht gefällt, sollten Sie uns Ihre Meinung in einem Kommentar mitteilen, damit wir verstehen, warum.

  • 179

Der Preis des Mecascape

Wie immer sind wir bestrebt, Ihnen das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten, und das bei voller Transparenz. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es noch zu früh, um Ihnen einen genauen Preis zu nennen, da wir uns noch in intensiven Gesprächen mit unseren Partnern befinden. Der Mecascape sollte jedoch für 6000 bis 9000 CHF erhältlich sein (zwischen 6000€ und 9000€).

Was sind die nächsten Schritte?

Wir werden uns Ende Januar 2022 wieder melden, um Ihnen eine Zusammenfassung dieser ersten Abstimmungsrunde zu geben und die nächsten Schritte bekannt zu geben, die auf der Grundlage Ihrer Kommentare und Eindrücke unternommen werden.

Haben Sie weitere Vorschläge? 

Wenn Sie Ideen, Kommentare oder Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, unten einen Kommentar zu hinterlassen; wir werden Ihnen gerne antworten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Filtern:
Alles (731)
Deutsch (79)
Englisch (168)
Französisch (421)
Italienisch (34)
Niederländisch (22)
Spanisch (7)

  1. von Arx Frederic sagt:

    Une mecanique compacte, d’une vingtaine de centimètres, portable, avec un mouvement apparent, un cadran blanc très lisible et parfois propose aussi les phases de lune: c’est la pendule d’officier que vous réinventez avec élégance.

  2. MARRY Laurent sagt:

    Bonjour,
    Je risque d’être le énième à vous poser la question, mais n’ayant pas trouvé l’information, pouvez vous me communiquer les dimensions du Mecascape.
    Merci
    Bien à vous.
    L.Marry

  3. Gregor Aleksiev sagt:

    J’adore ! Pourquoi ne pas aller plus loin dans le „délire“ et rajouter quelques rouages style mécanisme d’anticythère. A avoir une horloge hors norme, qu’elle le soit jusqu’au bout. Jadore ce que vous faites.

  4. Jorge Araujo sagt:

    Die Idee ist super wäre aber toll wenn es einen integrierten Ständer hätte so könnte man die Uhr immer und überall benutzen

    Mit freundlichen Grüßen

    Jorge Araujo

  5. Thomas Deimel sagt:

    Haltet mich gerne auf dem Laufenden! Es kommt nicht oft vor, dass ich etwas sehe und denke „WTF das hat ja noch nie jemand gemacht, wie geil!“.

  6. Eric Mimoun sagt:

    Fantastique j’adore c’est un truc qui est vraiment inédit , j’aimerais vraiment en avoir une j’ai déjà la 1er anomaly et j’adore ce que vous faites. je vous souhaite encore pleins de succès

  7. Paul Smith sagt:

    Really like the concept. As collector, who’s passion is more driven by the mechanical and engineering craft, this is a lovely illustration of how a movement works without requiring a loupe

Datenschutzerklärung - Cookies