Letzte technische Vorbereitungen und Besuch der Fabrik

Wir freuen uns, Sie zu diesem neuen Kapitel begrüßen zu dürfen, in dem wir Ihnen die neuesten Entwicklungen im Mecascape-Projekt vorstellen. Im vorangegangenen Kapitel im Februar haben wir Ihnen die Änderungen am Projekt sowie den Namen des Partners verraten, der von nun an mit uns bei der Realisierung dieses außergewöhnlichen Projekts zusammenarbeitet.

Heute nehmen wir Sie mit in die Nähe von Neuchâtel in der Schweiz, in das Herz der Werkstätten des Cercle des Horlogers, wo das Mecascape gerade zum Leben erweckt wird. Claudio, der Gründer von CODE41, ist vor Ort, um Nicolas, den Mitbegründer des CDH, zu treffen. Auf der Tagesordnung: die Fortschritte bei den letzten technischen Vorbereitungen, die nächsten Schritte und die Suche nach Lösungen für die Herausforderungen, denen sich die Teams dieser außergewöhnlichen Schweizer Manufaktur stellen.

Die Gestaltung der Mecascape: einige große Herausforderungen

Um es kurz und bündig zu halten, hier der aktuelle Stand des Mecascape-Projekts in 4 Stichpunkten: 

Die Positionierung

Die Positionierung des Mechanismus und der Komponenten ist abgeschlossen

Die Konstruktion

Die Konstruktion der Brücken ist fast abgeschlossen

Das Gehäuse

Das Gehäuse und die Einschalung werden derzeit entworfen

Die Struktur

Da die Struktur aufgrund ihrer Zartheit und beispiellosen Dimensionen sehr anspruchsvoll ist, tendieren wir dazu, das Gehäuse aus Titan Grad 5 zu fertigen.

Wir gehen weiter unten ins Detail.

Mit ihrem einzigartigen Design und ihrer Größe ist die Mecascape anders als jedes andere Uhrenprojekt. Mit einer Länge von 106 mm und einer Breite von 69,3 mm ist es etwa 4 Mal so groß wie ein normales Uhrengehäuse! Als beispiellose technische Herausforderung erforderte die Mecascape ein komplettes Umdenken bei der Positionierung der Komponenten, wobei gleichzeitig sichergestellt werden musste, dass das Projekt dem Test der Realität standhält.

Zunächst einmal die Brücken mit ihren untypischen Proportionen, aber auch der Mechanismus und das riesige rechteckige Display, das in 5 verschiedene Zifferblätter unterteilt ist: Stunden, Minuten, Sekunden, Gangreserve, GMT.

Ein weiteres potenzielles Hindernis, das es zu überwinden gilt: die Zerbrechlichkeit der Struktur. Da der von den Komponenten eingenommene Raum in der Tat viel größer ist, als wir es gewohnt sind, wird der strukturellen Tragfähigkeit des Mecascape und seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber Stößen und dem Transport besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Deshalb ziehen wir die Möglichkeit in Betracht, das Gehäuse aus Titan Grad 5 zu fertigen.

Es handelt sich zwar nicht um ein Gerät, das Sie zum Tauchen oder zum Marathonlauf mitnehmen können, aber trotzdem muss es ebenso funktionell wie schön sein, egal ob Sie es mit sich herumtragen oder auf einem Schreibtisch aufstellen.

Ein letzter wichtiger Punkt, und zwar ein sehr wichtiger: die Kalibrierung der Maschinen, die das Mecascape herstellen werden. Diese sind nämlich für die Herstellung kleinerer Teile und Uhrwerke gedacht. Das bedeutet, dass sie für die Herstellung der zukünftigen Prototypen völlig neu kalibriert werden müssen, wobei die mikrometrische Präzision bei der Bearbeitung und Montage erhalten bleiben muss.

Die nächsten Schritte

Wir sehen uns im Juli wieder, wenn wir Ihnen die Farben, an denen wir gearbeitet haben, und die Accessoires, die für das Mecascape geplant sind, vorstellen – und zur Abstimmung vorlegen! Die nächste große Phase, die sich über 3 bis 4 Monate erstrecken wird: die Produktion und der Empfang der ersten Prototypen. Bleiben Sie dran!

Haben Sie weitere Vorschläge?

Wenn Sie Ideen, Beobachtungen oder Fragen haben, zögern Sie nicht, unten einen Kommentar zu hinterlassen; wir antworten Ihnen gerne!

Kommende Meilensteine (vorläufige Daten)

AUG 3 2022

Präsentation und Abstimmung über Farben und Zubehör

SEP 2022

Kontrolle und Erhalt der Prototypen, Bestätigung der Kollektion und des Überraschungsprojekts

OCT 2022

Beginn der Vorbestellungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Filtern:
Alles (93)
Deutsch (24)
Englisch (15)
Französisch (47)
Italienisch (5)
Niederländisch (2)

    • Zaineb
      Zaineb sagt:

      Bonjour Blaser,

      Merci pour votre intérêt ! Afin que nous puissions vous ajouter à notre Mailing List, pourriez-vous créer un compte CODE41 ?

  1. André Kümin sagt:

    Cher CODE41-Team. Mit der zunehmenden Zeit wächst die Spannung bezüglich der detailierten Gestaltung des neuartigen Zeitmessers. Aufgrund der doppelt nutzbaren Anwendung des kostbaren Uhrenmodells als Trag- und Stand-Ausführung bedarf es grundsätzlich der Vorrichtung sowohl einer Schaden vermeidenden Fall- als auch Standsicherung. Zusätzlich mitzuführendes Zubehör ist umständlich und macht bekanntlicherweise keinen Sinn; fanden bei der Mecascape diese Kriterien Berücksichtigung bzw. Lösungen (z. B. Anbringen eines Bandes oder Klappbügels)? Salutations André

    • Kasim
      Kasim sagt:

      Hallo André,

      vielen Dank für Ihren Vorschlag.

      Darüber wird zurzeit noch überlegt, es ist noch nicht entschieden, mehr Informationen dazu gibt es in dem nächsten Kapitel vom Mecascape Projekt.

  2. CoolHand.westindies@proton.me sagt:

    Bonjour,
    Très beau projet. C’est vraiment une superbe pièce ce Mecascape.
    Avez-vous déjà une idée de son coût de fabrication ?
    Une estimation de son prix de vente ?

    • Zaineb
      Zaineb sagt:

      Bonjour,

      Merci pour votre intérêt ! Nous n’avons pas encore fixé le prix de vente, car c’est toujours en cours d’étude.

      Nous vous en dirons plus dès que nous avons plus d’informations. 🤩

  3. Jean-Christophe Font sagt:

    J’avais déjà laissé un commentaire sur ce magnifique objet. Regardant encore une fois l’avancement du design, mon engouement reste intact voire mêne renforcé. Je suis l’heureux propriétaire d’une des première ANOMALY-01 Carbone Forgé, et je crois que je risque de craquer pour Mecascape. Quelle magnifique pièce pour rejoindre ma table de travail. Je suis impatient !

  4. bdls@outlook.be sagt:

    Hello, impressed by the looks of the mecascape still wandering how to get the power for the clock can’t be like an atmos. Very very interested if the price is affordable , you can put me on the wish list if possible. As a dental technician i love it when you can see how something is made and works. Keep up the good work. Thanks for showing your expertise. Good luck Leander

    • Zaineb
      Zaineb sagt:

      Hi,

      We’re delighted to know that you like it! It’s a piece of art, and we can’t wait to share more 🤩 We’ve added you to the waiting list as requested.

Datenschutzerklärung - Cookies