"CODE41" ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Version vom 21. September 2021
Diese Übersetzung ins Englische hat keinen rechtlichen Stellenwert. Nur die französische Sprachversion ist rechtsgültig.

I. GELTUNGSBEREICH DIESER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

N.B.: Aus Gründen der lexikalischen Vereinfachung und der Lesbarkeit wird in diesem Dokument die männliche Form verwendet, die sich jedoch sowohl auf Männer als auch auf Frauen bezieht.

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: die "AGB") gelten für den Online-Verkauf der Produkte an die Benutzer (im Folgenden: die "Nutzer") über die Website unter der folgenden URL: https://code41watches.com/ (im Folgenden: die "Website"), die von der Firma CODE41 SA (CHE-112.269.012) mit Sitz in Chemin de Mornex 3, 1003 Lausanne (im Folgenden: die "Firma") bereitgestellt wird. Das Unternehmen betreibt die Marke "CODE41", die beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum unter der Nummer 702865 eingetragen ist. 

1.2 Die Website bietet den Benutzern die Möglichkeit, Uhren und Zubehör der Marke "CODE41" (im Folgenden: die "Produkte") online zu kaufen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, seine allgemeinen Geschäftsbedingungen, einschließlich dieser AGB, jederzeit zu ändern. In diesem Fall gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die an dem Tag in Kraft sind, an dem die Bestellung der Produkte (im Folgenden: die "Bestellung") aufgegeben wird. 

1.3 Zusammen mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Pre-Boarding-Programms (im Folgenden: "PPTC") und der Vertraulichkeitserklärung sind diese AGB integraler Bestandteil der vertraglichen Beziehung zwischen den Benutzern und dem Unternehmen. Mit der Einrichtung eines Benutzerkontos auf der Website bestätigen Sie, dass Sie diese AGB vollständig gelesen und verstanden haben und dass Sie sich verpflichten, sie bedingungslos einzuhalten. Diese AGB haben Vorrang vor allen anderen Bedingungen, die nicht ausdrücklich von der Gesellschaft akzeptiert werden. 

1.4 Mit Ihrer Zustimmung zu diesen AGB bestätigen Sie, dass Sie über 18 (achtzehn) Jahre alt sind und dass Sie in der Lage sind, Ihre bürgerlichen Rechte auszuüben, oder, falls Sie ein Unternehmen benennen, dass Sie in der Lage sind, es rechtmäßig zu vertreten. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es Ihnen nicht gestattet, die Produkte über die Website zu bestellen.

1.5 Das Unternehmen liefert seine Produkte nur an Nutzer, die nach Schweizer Recht volljährig sind, d.h. über 18 (achtzehn) Jahre alt sind. Mit der Bestätigung der Bestellung und der Bezahlung des Produkts/der Produkte durch das Unternehmen erklärt der Nutzer ehrenwörtlich, dass er volljährig ist. Sie sind für alle Schäden verantwortlich, die dem Unternehmen durch die Verletzung dieser Bestimmung entstehen.

1.6 Mit Ihrer Zustimmung zu diesen AGB garantieren Sie, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um die Verpflichtungen in Bezug auf das/die bestellte(n) Produkt(e) einzuhalten, und dass Sie weder Konkurs angemeldet haben noch kurz davor stehen, dies zu tun.

1.7 Der Nutzer garantiert, dass er eine rechtmäßige Person ist, die in ihrer Eigenschaft als Endnutzer handelt, und dass er das/die Produkt(e) in keiner Weise an Dritte liefern, verkaufen oder vertreiben wird. Der Nutzer verpflichtet sich auch, das/die Produkt(e) nicht zu kommerziellen Zwecken zu erwerben.  

1.8 Sollte sich eine dieser Erklärungen und Garantien als unzutreffend erweisen, behält sich das Unternehmen das Recht vor, den mit dem Nutzer geschlossenen Vertrag gemäß Artikel 23 des Schweizerischen Obligationenrechts (nachfolgend: "OR") für ungültig zu erklären, unbeschadet anderer dem Unternehmen zur Verfügung stehender Mittel und Maßnahmen.

1.9 Das Unternehmen kann eine Bestellung aus berechtigten Gründen ablehnen, z.B. wenn das Unternehmen Grund zu der Annahme hat, dass eine Bestellung vom Nutzer unter Verletzung dieser AGB und/oder des geltenden Rechts aufgegeben wurde.

II. BEGINN DES VERTRAGES

2.1 Der Vertrag zwischen den Nutzern und dem Unternehmen kommt mit der Annahme der vorliegenden AGB durch den Nutzer zustande.

III. ZAHLUNG DES NUTZERS AN DAS UNTERNEHMEN

3.1 Die auf der Website veröffentlichten Produkte und Preise sind Angebote, die sich an die Nutzer richten.

3.2 Die Preise der auf der Website angebotenen Produkte sind Richtpreise und können von der Gesellschaft jederzeit geändert werden. Der am Tag der Bestellung auf der Website angezeigte Preis für das/die Produkt(e) ist der einzig gültige. 

3.3 Die Preise müssen von der Gesellschaft im Rahmen der Bestätigung der Bestellung bestätigt werden. Die Produktpreise, die auf der Website erscheinen, sind Nettopreise, die in der Währung des Landes oder Gebiets angezeigt werden, in dem sich der Nutzer befindet. 

3.4 Mit seiner Zahlung akzeptiert der Nutzer ausdrücklich die vorliegenden AGB, die damit bestätigten Preise und den beschriebenen Vertragsabschluss. Das Unternehmen speichert keine persönlichen Daten in Bezug auf die von den Nutzern getätigten Zahlungen. 

3.5 Die Kreditkartenzahlungen des Nutzers erfolgen über die Plattform "PayZen", die von der französischen Firma Lyra, 109 Rue de l'innovation, 31670 Labège, Frankreich ("Zahlungsdienstleister") zur Verfügung gestellt wird, deren eigene Bedingungen nur für diese Zahlungsmethode des Nutzers gelten. Die Zahlung kann mit den während des Bestellvorgangs aufgeführten Kreditkarten erfolgen. Die Zahlung muss vom Nutzer vor der Lieferung der Produkte vorgenommen werden. 

3.6 Jeder Kreditkarteninhaber unterliegt einer Gültigkeitsprüfung durch den Kreditkartenaussteller, der den Inhaber außerdem zur Verwendung der Karte ermächtigen muss. Die für die Prüfungen erforderlichen personenbezogenen Daten des Kreditkarteninhabers können mit Dritten ausgetauscht werden. Sollte der Kreditkartenaussteller die Zahlung nicht genehmigen, kann eine Verzögerung oder Nichtlieferung der Bestellung nicht dem Unternehmen angelastet werden. 

3.7 Zahlungen per Banküberweisung von Nutzern mit Wohnsitz in Frankreich erfolgen über den Crédit Industriel et Commercial (CIC), 6 Avenue de Provence, 75009 Paris, Frankreich, dessen eigene Bedingungen nur für diese Zahlungsmethode des Nutzers gelten.

3.8 Im Falle eines Zahlungsausfalls aus technischen Gründen oder einer Zahlungsverweigerung des Nutzers ist das Unternehmen nicht in der Lage, die Produkte zu liefern.

IV. ONLINE-BESTELLSYSTEM

4.1 Um auf die auf der Website angebotenen Produkte zugreifen zu können, ist der Nutzer verpflichtet, ein Online-Konto anzulegen. Die zu diesem Zweck bereitgestellten personenbezogenen Daten unterliegen der Vertraulichkeitspolitik des Unternehmens.

4.2 Um die Produkte bestellen und bestimmte Dienstleistungen oder Funktionen, die Ihnen auf der Website zur Verfügung gestellt werden, nutzen zu können, müssen Sie dem Unternehmen Informationen über sich zur Verfügung stellen. Diese Informationen müssen in ihrer Gesamtheit genau, präzise, aktuell und vollständig sein. 

4.3 Für den Fall, dass sich die bei der Registrierung gemachten Angaben später ändern, ist der Nutzer verpflichtet, das Unternehmen unverzüglich über das Kontaktformular auf der Seite "Kontakt" der Website zu informieren.

4.4 Das Passwort für das Nutzerkonto muss einmalig sein und von den Nutzern sicher aufbewahrt werden. Im Falle einer Verletzung der Sicherheit des Passworts des Nutzers und/oder seines Kontos oder im Falle einer unbefugten Nutzung ist der Nutzer verpflichtet, die Gesellschaft unverzüglich zu informieren.

4.5 Darüber hinaus gilt die Vertraulichkeitsrichtlinie des Unternehmens.

4.6 Nach der Erstellung eines Online-Kontos auf der Website kann der Nutzer das/die Produkt(e) seiner Wahl bestellen, sofern sie verfügbar sind. 

4.7 Die Aufgabe einer Bestellung für ein Produkt auf der Website gilt als Angebot für den Kauf eines Produkts in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

4.8 Nach der Aufgabe einer Bestellung auf der Website wird im Namen des Unternehmens eine Nachricht an die E-Mail-Adresse des Nutzers gesendet. Diese Bestätigungsnachricht stellt noch keine Bestätigung der Bestellung dar und bedeutet in keiner Weise, dass die Bestellung angenommen wurde, da alle Bestellungen der Genehmigung des Unternehmens unterliegen, das sich vor der Annahme der Bestellung und zur Gewährleistung der Sicherheit von Transaktionen und zur Betrugsbekämpfung das Recht vorbehält, vom Nutzer eine telefonische Bestätigung bestimmter Informationen in Bezug auf seine Bestellung und/oder einen Identitätsnachweis (z. B. eine Fotokopie eines Personalausweises) zu verlangen. 

4.9 Falls die Anforderungen des Unternehmens nicht innerhalb der angegebenen Frist erfüllt werden, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Bestellung des Nutzers zu stornieren und die Menge der Produkte zu begrenzen, die vom Nutzer in einer einzigen Transaktion bestellt werden können.

4.10 Darüber hinaus akzeptiert der Nutzer, dass das Unternehmen seine persönlichen Daten zur Durchführung der entsprechenden Betrugsbekämpfungsprüfungen verwenden darf. Die vom Nutzer zur Verfügung gestellten persönlichen Daten können an eine Kreditbewertungs- oder Betrugsbekämpfungsagentur weitergegeben werden, die einen Datensatz aufbewahren kann. Für weitere Informationen zu diesem Thema wird der Nutzer auf die Vertraulichkeitserklärung des Unternehmens verwiesen.  

4.11 Wenn die bestellten Produkte derzeit nicht oder nicht mehr verfügbar sind, wird der Nutzer von der Firma per E-Mail darüber informiert. In diesem Fall hat der Nutzer die Wahl, auf die Wiederverfügbarkeit des Produkts zu warten oder seine Bestellung zu stornieren. 

4.12 Das Unternehmen bestätigt die Annahme der Benutzerbestellung, indem es dem Benutzer eine Bestellbestätigung per E-Mail schickt.

4.13 Das Unternehmen kann auf Lieferungen seiner Lieferanten warten und behält sich daher das Recht vor, dem Nutzer vorzuschlagen, für bestimmte Produkte eine Vorauszahlung zu leisten (Vorbestellung). Dieses Verfahren ermöglicht es dem Nutzer in der Regel, das Produkt vor anderen Kunden zu erhalten, sobald es verfügbar ist. Die Rechte des Nutzers im Falle einer Vorbestellung sind identisch mit denen eines herkömmlichen Kaufs bei der Firma.

4.14 Die auf Lager befindlichen Produkte können zuerst denjenigen Nutzern zugeteilt werden, die Vorauszahlungen für ihre Bestellungen geleistet haben, die die Produkte vor den Nutzern erhalten, die konventionelle Bestellungen auf der Website zur sofortigen Lieferung aufgegeben haben.  

4.15 Es ist möglich, dass das Unternehmen aus verschiedenen Gründen nicht in der Lage ist, ein Produkt zu liefern, insbesondere im Falle von Verzögerungen oder Problemen mit den Lieferanten, der Produktion oder der Qualität. In einem solchen Fall informiert das Unternehmen den betroffenen Nutzer per E-Mail und schlägt ihm vor, zu warten, bis das Produkt verfügbar ist, oder seine Bestellung zu stornieren. 

4.16 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, ein System von Werbecodes zu Gunsten der Nutzer einzuführen. Sollten solche Codes eingeführt werden, sind sie weder übertragbar noch kombinierbar und können auch nicht gegen Bargeld eingetauscht werden. 

4.17 Wenn das Unternehmen ein solches System einführt, müssen die Aktionscodes vor dem angegebenen Stichtag verwendet werden.

4.18 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen jeden Verkauf zu stornieren, wenn ein Missbrauch oder Betrug bei der Verwendung von Werbecodes durch die Nutzer vorliegt.

V. LIEFERUNG DER PRODUKTE AN DIE NUTZER

5.1 Die vom Nutzer über die Website gekauften Produkte werden frühestens nach vollständiger Zahlung des Verkaufspreises durch den Nutzer geliefert. Wenn der Nutzer mit der Zahlung in Verzug ist, behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Vertrag ohne weitere Formalitäten zu kündigen (Art. 214 Abs. 1 OR). 

5.2 Die Produkte werden den Nutzern per Post mit Unterschrift bei Erhalt zugesandt, mit Ausnahme von Paketen, die nur (einen) Gurt(e) enthalten. Die Lieferungen werden durch lokale oder ausländische Dritte (auch Transporteure genannt) abgewickelt, die für die Lieferung der Produkte verantwortlich sind; allerdings sind Lieferungen in die folgenden Länder nicht möglich: Angola, Argentinien, Benin, Bolivien, Botswana, Brasilien, Burkina Faso, Burundi, Kamerun, Chile, Kolumbien, Komoren, Republik Kongo, Demokratische Republik Kongo, Dschibuti, Ecuador, Äquatorialguinea, Eritrea, Äthiopien, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Indien, Tschad, Zentralafrikanische Republik (CAR), Elfenbeinküste, Kenia, Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Mauretanien, Mexiko, Mosambik, Namibia, Niger, Nigeria, Paraguay, Peru, Russland, Ruanda, São Tomé und Principe, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Somalia, Südsudan, Sudan, Surinam, Tansania, Togo, Uganda, Uruguay, Venezuela, Sambia, Simbabwe

5.3 Die Preise verstehen sich inklusive "Delivery Duty Paid" (DDP), was bedeutet, dass die Produkte mit Empfangsbestätigung an die vom Nutzer angegebene Adresse geliefert werden, inklusive Zoll und Mehrwertsteuer..

5.4 Für bestimmte Länder, in die DDP-Lieferungen nicht möglich sind, beinhalten die Preise die Lieferung an Ort und Stelle (DAP), was bedeutet, dass die Produkte an die vom Nutzer angegebene Adresse geliefert werden, ohne Zollgebühren und Mehrwertsteuer.

5.5 Bestimmte Länder verlangen die Zahlung von Zöllen und/oder Einfuhrgebühren zusätzlich zu dem auf der Website angegebenen Preis des Produkts. Das Unternehmen gibt auf der Website zum Zeitpunkt des Kaufs an, ob diese Gebühren zu entrichten sind oder nicht.

5.6 Das Unternehmen stellt den Nutzern keine Steuerrückerstattungsscheine aus, kann aber auf Antrag eines Nutzers intervenieren, um eine vom schweizerischen oder ausländischen Zoll zurückgehaltene Lieferung zu befreien, wodurch sich die Lieferfrist verlängert und der Erhalt des/der Produkte(s) durch den Nutzer verzögert.

5.7 Die auf der Website angegebenen Lieferzeiten sind rein indikative Schätzungen, für die das Unternehmen in keiner Weise verantwortlich gemacht werden kann. 

5.8 Der Wert der Lieferung per Post ist im Einzelhandelspreis der Produkte enthalten.

5.9 Die Lieferadresse des Nutzers ist diejenige, die der Nutzer angegeben hat und die in der von der Firma gesendeten Auftragsbestätigung aufgeführt ist. Im Falle der Abwesenheit des Nutzers bei der Zustellung hinterlässt der Transporteur in der Regel eine Benachrichtigung über die fehlgeschlagene Zustellung, und in diesem Fall obliegt es dem Nutzer, das Paket an dem in der Benachrichtigung angegebenen Ort und innerhalb der dort angegebenen Frist abzuholen (außer bei Einschreiben, für die keine Benachrichtigung über die fehlgeschlagene Zustellung hinterlassen wird). Sollte die oben genannte Frist durch Verschulden des Nutzers nicht eingehalten werden, werden die Produkte an das Unternehmen zurückgeschickt, und in diesem Fall obliegt es dem Nutzer, sich mit dem Kundendienst des Unternehmens in Verbindung zu setzen, um eine eventuelle Rücksendung auf Kosten des Nutzers zu organisieren. Der Transporteur kann zusätzliche Informationen vom Benutzer anfordern, um die Zollabfertigung erfolgreich durchzuführen und/oder die Lieferung abzuschließen. Sollten diese Informationen aufgrund der Untätigkeit des Nutzers nicht vorliegen, wird die Ware an den Absender zurückgeschickt. Der Benutzer trägt die Kosten für die Rücksendung und den erneuten Versand, zusätzlich zu den damit verbundenen Zollgebühren.

5.10 Der Nutzer ist für die beim Abschluss seiner Bestellung angegebenen Lieferdaten verantwortlich. Im Falle eines Fehlers in der Formulierung der Kontaktdaten des Benutzers kann das Unternehmen nicht für die Unmöglichkeit der Lieferung des/der Produkte(s) verantwortlich gemacht werden. Wenn dieser Fehler dazu führt, dass das/die Produkt(e) an das Unternehmen zurückgeschickt werden, wird/werden das/die Produkt(e) auf Kosten des Nutzers erneut versandt.  

5.11 Es gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Transporteurs, der die Lieferung abwickelt, wodurch die Haftung des Unternehmens in Bezug auf den Liefervorgang ausgeschlossen wird.

5.12 Die Lieferung, eventuelle Verzögerungen bei der Lieferung und der eventuelle Verlust und/oder Diebstahl Ihres Pakets sind ausschließlich dem Transporteur zuzuschreiben, der die Lieferung des Produkts durchführt, mit Ausnahme des Unternehmens.

5.13 Die bestellten Produkte bleiben bis zur Lieferung an die vom Nutzer angegebene Adresse Eigentum des Unternehmens. Der Übergang von Nutzen und Gefahr erfolgt zum Zeitpunkt der Lieferung an die Lieferadresse des Nutzers (auch für den Fall, dass das Paket an der Haustür oder im Hausflur eines Mehrfamilienhauses abgestellt wird). Folglich kann das Unternehmen die Rückgabe des Produkts/der Produkte vor dem Eigentumsübergang verlangen, wenn der Nutzer die Bedingungen dieser AGB nicht einhält.  

5.14 Das Unternehmen kann nicht haftbar gemacht werden:

- bei Lieferverzögerungen aufgrund von Zollabfertigungsprozessen;

- bei Verlust und/oder Diebstahl des Pakets mit dem/den Produkt(en), nachdem es vom Transporteur an die Lieferadresse des Benutzers geliefert wurde;

- im Falle von höherer Gewalt, wie in Artikel XII definiert, die zu einer verspäteten oder nicht erfolgten Lieferung des Produkts/der Produkte führt.

VI. PRODUKTRÜCKGABEPOLITIK

6.1 Bevor das Unternehmen die Bestellung des Nutzers an den Transporteur übergibt, hat der Nutzer das Recht, die Bestellung jederzeit zu widerrufen, ohne dass eine Begründung erforderlich ist. In jedem Fall ist der Benutzer nicht berechtigt, das/die Produkt(e) während der Widerrufsfrist zu verwenden. Der Benutzer muss seinen Rücktrittsantrag schriftlich unter Verwendung des von der Firma zur Verfügung gestellten Rückgabeformulars einreichen.

6.2 Nach der Übergabe der Bestellung des Nutzers an den Spediteur durch das Unternehmen kann das/die Produkt(e) innerhalb einer Frist von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum des Erhalts des/der besagten Produkts/Produkte durch den Nutzer zurückgegeben werden, vorausgesetzt, die Verpackung des/der fraglichen Produkts/Produkte ist intakt, ungeöffnet und enthält alle Etiketten und Schutzmaterialien. Um in einem solchen Fall eine Rücksendung vorzunehmen, muss der Nutzer das zu diesem Zweck vorgesehene Formular im Bereich "Mitglieder" der Website verwenden.

6.3 Die Produkte müssen von den Nutzern unter Verwendung des vom Unternehmen bereitgestellten Rücksendeetiketts zurückgeschickt werden. Pakete, die von Nutzern direkt an den Hauptsitz des Unternehmens zurückgeschickt werden, werden nicht bearbeitet und auf eigene Kosten an den Nutzer zurückgeschickt.

6.4. Die Produkte müssen neuwertig und in einwandfreiem Zustand mit allen Schutzmaterialien und Etiketten sowie den angebrachten Sicherheitsanhängern und Aufklebern zurückgegeben werden. Sobald sie beim Unternehmen eingegangen sind, werden sie einer Qualitätskontrolle (QC) und Funktionsprüfung unterzogen. Der Benutzer muss das Produkt bei der Prüfung sorgfältig behandeln. Im Falle einer Abnutzung des Produkts wird nur dann eine Entschädigung verlangt, wenn diese Abnutzung auf eine Nutzung durch den Benutzer zurückzuführen ist, die über das Maß hinausgeht, das zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsfähigkeit des Produkts erforderlich ist. Um sich von der Beschaffenheit, den Merkmalen und der Funktionsfähigkeit des Produkts zu überzeugen, darf der Nutzer es nur so behandeln und prüfen, wie es in einem Ladengeschäft zulässig wäre. Insbesondere verziehen sich Lederbänder, wenn sie auch nur einmal getragen werden, und kehren nicht mehr in ihre ursprüngliche Form zurück. Sie werden daher bei der Qualitätskontrolle auf jeden Fall zurückgewiesen, wenn sie getragen worden sind.

6.5 Bei jeder Rücksendung, bei der die Original-CODE41"-Schachtel und/oder die spezielle Verpackung des Produkts in gutem Zustand fehlt, hat das Unternehmen das Recht, den entsprechenden Wert vom Gesamtwert der dem Benutzer gewährten Rückerstattung einzubehalten. 

6.6 Alle Rücksendungen und/oder Umtauschvorgänge werden einer strengen Qualitätskontrolle durch das Unternehmen unterzogen, um sicherzustellen, dass das zurückgesandte Produkt den Anforderungen für die Rückgabe entspricht. Wenn das geprüfte Produkt nicht den Qualitätskontrollstandards entspricht, kann das Unternehmen vom Nutzer verlangen, für den Schaden aufzukommen und/oder auf die Rückerstattung zu verzichten.

6.7 Der Nutzer haftet für jede Wertminderung des Produkts, die sich aus der Handhabung des Produkts entgegen der Gebrauchsanweisung ergibt. Wird das Produkt durch das Verschulden und/oder die Fahrlässigkeit des Nutzers beschädigt oder zerstört, zieht das Unternehmen die Kosten für die Wiederherstellung oder den Ersatz des Produkts vom Gesamtwert der dem Kunden gewährten Erstattung ab. 

6.8 Macht der Nutzer von seinem Rückgaberecht gemäß den oben genannten Rückgabebedingungen Gebrauch und besteht das zurückgegebene Produkt die Qualitätskontrolle, nimmt das Unternehmen die entsprechende Rückerstattung oder den Austausch vor. 

6.9 Allen von den Nutzern zurückgesandten Produkten müssen die vollständigen Bestelldaten (Verkaufsrechnung und ggf. Zollrechnung) beigefügt werden, um ihre Bearbeitung und Identifizierung durch das Unternehmen zu erleichtern. Nicht identifizierte Rücksendungen werden auf Kosten des Nutzers zurückgeschickt.

6.10 Die Rückerstattung der Bestellung wird vom Unternehmen über dieselbe Zahlungsmethode abgewickelt, die der Nutzer bei der Aufgabe der Bestellung auf der Website verwendet hat (entweder durch Rückerstattung des Betrags auf die Kreditkarte oder durch Überweisung auf das verwendete Bankkonto). Sollte die vom Nutzer bei der Bestellung verwendete Zahlungsmethode nicht mehr gültig sein oder aus einem anderen Grund, den das Unternehmen nicht zu vertreten hat (Verlust, Zahlungsstopp, Wechsel des Bankinstituts, Wechsel oder Ablauf der Kreditkarte usw.), wird das Unternehmen den Nutzer kontaktieren, um eine angemessene Lösung zu finden. 

6.11 Personalisierte Produkte können weder zurückgenommen noch umgetauscht werden. Daher gilt die Rückgabepolitik nicht für diese Art von Bestellung.

6.12 Um dem Nutzer ein unvergleichliches Erlebnis zu bieten, sind die vom Unternehmen festgelegten Rückgabebedingungen flexibel. Dennoch führt das Unternehmen Buch über die Anzahl der Rücksendungen und behält sich das Recht vor, eine Bestellung im Falle wiederholter Rücksendungen des Nutzers abzulehnen.

6.13 Bestellungen, die von Nutzern unter Einhaltung der oben genannten Bedingungen für Rücksendungen zurückgeschickt werden, sind bis zum Wert der Produkte und einem Höchstbetrag von 10.000 CHF durch eine Versicherung des Unternehmens abgedeckt.

6.14 Produkte, die auf der Website angeboten werden und deren Verkaufspreis von der Gesellschaft unverbindlich reduziert wurde, können nicht zurückgegeben werden.  

VII. UNANGEMESSENES VERHALTEN SEITENS DES NUTZERS

7.1 In Bezug auf die an den Nutzer gelieferten Produkte kann das Unternehmen nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die insbesondere aus folgenden Gründen entstehen: 

  • jede Verwendung des Produkts im Widerspruch zu den geltenden technischen oder sicherheitstechnischen Normen und insbesondere jede Verwendung im Widerspruch zu den in der Bedienungsanleitung des Produkts enthaltenen Anweisungen;
  • jede Verwendung des Produkts durch den Benutzer, die nicht mit dem normalen, vernünftigen und/oder angemessenen Gebrauch übereinstimmt (wie dies insbesondere bei gewaltsamen Stößen, übermäßiger Gewaltanwendung oder grober Handhabung des Produkts der Fall ist);
  • den normalen Verschleiß und die Alterung des Produkts;
  • jede nicht konforme Aufstellung oder Montage durch den Benutzer;
  • jegliche Stöße und/oder Schläge auf das Glas, das Armband oder das Gehäuse des Produkts;
  • jegliche Wartung, Demontage oder Reparatur, die nicht von einem vom Unternehmen zugelassenen Kundendienstzentrum durchgeführt wird;
  • Transport und/oder Lieferung;
  • Freiwilligkeit, Fahrlässigkeit oder Fehler des Benutzers;
  • Lagerung des Produkts unter suboptimalen Bedingungen (Temperatur, Feuchtigkeit usw.);
  • Exposition des Produkts gegenüber klimatischen Bedingungen oder jegliche Form von nicht-konformer Handhabung durch den Benutzer;
  • Höhere Gewalt gemäß Artikel XII der vorliegenden AGB. 

7.2 Der Benutzer ist verpflichtet, dem Unternehmen einen Nachweis über den Kauf des Produkts vorzulegen. In Ermangelung dieses Nachweises wird das Unternehmen im Falle eines möglichen Fehlers des Produkts keine Genehmigung für die Rückgabe von Material erteilen. 

7.3 Der Nutzer ist verpflichtet, dem Unternehmen ein Produkt mit der Original-Seriennummer zur Verfügung zu stellen. Fehlt diese Seriennummer, hat der Nutzer keinen Anspruch auf die Garantie durch das Unternehmen. 

VIII. GARANTIE

8.1 Das Unternehmen achtet sorgfältig darauf, dass jedes Produkt seinen Qualitätsanforderungen entspricht und alle vom Unternehmen durchgeführten technischen und ästhetischen Kontrollen und Tests erfüllt. 

8.2 Das Produkt wird von der Gesellschaft als mangelhaft betrachtet, wenn es zum Zeitpunkt des Empfangs durch den Benutzer bereits beschädigt ist oder wenn ein Herstellungsfehler in Übereinstimmung mit und innerhalb der von der Garantie für das betreffende Produkt festgelegten Frist gemeldet wird.

8.3 Wenn ein Produkt zum Zeitpunkt des Erhalts defekt ist oder der Nutzer innerhalb der Garantiezeit von 2 (zwei) Jahren nach Erhalt des Produkts einen Defekt feststellt, hat der Nutzer die Möglichkeit, es zur Reparatur zurückzugeben. In einem solchen Fall muss der Nutzer das Unternehmen schriftlich über das Kontaktformular auf der Website (in der Registerkarte "Garantie" des Nutzerkontos) kontaktieren. Dieser Vorgang ist nur gültig, wenn der Status der Bestellung "abgeschlossen" lautet.

8.4 Für die Produkte gilt eine Garantie von 2 (zwei) Jahren ab dem Lieferdatum. Während der Garantiezeit ist der Benutzer verpflichtet, dem Unternehmen jeden Mangel innerhalb von 5 (fünf) Arbeitstagen schriftlich mitzuteilen, andernfalls verfällt dieses Recht. In keinem Fall führen Garantie-, Reparatur- oder Ersatzansprüche zu einer Verlängerung der Garantiezeit oder zum Beginn einer neuen Garantiezeit. Für bestimmte Produkte gilt eine Garantie von 3 (drei) Jahren. Das Unternehmen informiert den Nutzer spätestens bei der Lieferung des Produkts über diese 3 (drei) Jahre Garantie.

8.5 Das Unternehmen empfiehlt dringend, jeglichen Kontakt des Lederarmbands mit Wasser zu vermeiden, sofern das Armband nicht in irgendeiner Form imprägniert wurde. Sollte das Lederarmband dennoch mit Wasser in Berührung kommen, besteht die Gefahr, dass es beschädigt wird (Risse, Brüche, Verlust des Farbtons). Das Unternehmen rät den Benutzern, das Lederarmband vor dem Händewaschen, Duschen oder Baden zu entfernen. Diese Garantie deckt nur Herstellungsfehler des Produkts ab. Produkte mit lumineszierenden, fluoreszierenden und/oder phosphoreszierenden Mustern stellen keine Gefahr für den Benutzer dar.

8.6 Die Werbekampagnen und Promotionen des Unternehmens (die naturgemäß dazu dienen, den ästhetischen und innovativen Charakter der Produkte des Unternehmens zu präsentieren), in denen die Produkte manchmal unter ungewöhnlichen Umständen oder Betriebsbedingungen dargestellt werden, können nicht als Beispiele für den normalen Gebrauch der Produkte angesehen werden. Die Garantie des Unternehmens auf die Produkte beschränkt sich auf Mängel, die bei normalem und üblichem Gebrauch der Produkte durch die Benutzer auftreten.Sollte dies nicht der Fall sein, gelten die Artikel VII und IX der vorliegenden AGB.

8.7 Um seine Garantie zu aktivieren, muss sich der Nutzer in seinem Kundenkonto auf der Website anmelden. Auf der Registerkarte "GARANTIE" muss der Nutzer auf die Aktivierungsschaltfläche in der Zeile für das betreffende Produkt klicken. Der Nutzer muss außerdem seine Seriennummer (obligatorisch), seine Produktreferenz (SKU) und seine Bestellnummer angeben. Im Falle eines Problems wird der Nutzer gebeten, sich an das Unternehmen zu wenden.  

8.8 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, bei der Analyse der in der Produktrückgabeerklärung enthaltenen Informationen jede Garantie aus berechtigten Gründen abzulehnen (z. B. bei Ablauf der Garantiezeit, bei Mängeln, die nicht unter die Garantie fallen, oder bei unsachgemäßer Verwendung des Produkts durch den Nutzer).

8.9 Im Rahmen der Garantie kann das Unternehmen nach eigenem Ermessen das fehlerhafte Produkt reparieren oder ersetzen, soweit dies möglich ist. Alle Reparaturzeiten sind Richtwerte, für die das Unternehmen in keinem Fall haftbar gemacht werden kann. Kann das Produkt nicht ersetzt oder repariert werden und ist das gleiche Produkt nicht mehr verfügbar, hat der Nutzer Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung.

8.10 Die Reparatur von Produkten durch das Unternehmen oder einen von ihm beauftragten Dritten gibt dem Nutzer keinen Anspruch auf eine neue Garantie. 

8.11 Die Produkte müssen vom Nutzer unter Verwendung des vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Rücksendeetiketts zurückgesendet werden. Pakete, die direkt an die Geschäftsstelle des Unternehmens geschickt werden, werden nicht bearbeitet und stattdessen auf eigene Kosten an den betreffenden Nutzer zurückgeschickt.  

8.12 Allen zurückgesandten Produkten müssen die vollständigen Einzelheiten der Bestellung beigefügt werden, um ihre Identifizierung zu erleichtern und ihre Bearbeitung durch das Unternehmen zu beschleunigen. Nicht identifizierte Rücksendungen werden auf eigene Kosten an den betreffenden Nutzer zurückgeschickt.

IX. EINSCHRÄNKUNG DER GARANTIE

9.1 DAS UNTERNEHMEN GEWÄHRT KEINE ANDEREN GARANTIEN ALS DIE, DIE FÜR DIE PRODUKTE UND/ODER DIE IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VORGESEHEN SIND. EVENTUELLE MÄNGEL MÜSSEN DEM UNTERNEHMEN INNERHALB VON 3 (DREI) ARBEITSTAGEN, NACHDEM DER NUTZER DIESE MÄNGEL FESTGESTELLT HAT, SCHRIFTLICH MITGETEILT WERDEN.

9.2 DER NUTZER AKZEPTIERT IN JEDEM FALL , DASS DIE GARANTIE, DIE DAS UNTERNEHMEN IN BEZUG AUF DIE VERKAUFTEN PRODUKTE ÜBERNEHMEN KANN, DURCH DEN RESTWERT DES VOM NUTZER GEZAHLTEN PREISES BEGRENZT WIRD. 

9.3 DAS UNTERNEHMEN ÜBERNIMMT GEGENÜBER DEN NUTZERN KEINE WEITERE GARANTIE IN BEZUG AUF DIE BEREITGESTELLTEN PRODUKTE. 

X. HAFTUNGSAUSSCHLUSS 

10.1 DIE PRODUKTE DES UNTERNEHMENS SIND FÜR DEN PRIVATEN GEBRAUCH UND NICHT FÜR DEN PROFESSIONELLEN GEBRAUCH BESTIMMT. DAS UNTERNEHMEN HAFTET NICHT FÜR DIREKTE ODER INDIREKTE SCHÄDEN, DIE DEN BENUTZERN DER WEBSITE ODER DER PRODUKTE DURCH DIE NUTZUNG DER WEBSITE ODER DER PRODUKTE ENTSTEHEN, SOWEIT DIES GESETZLICH ZULÄSSIG IST (ART. 100 CO). IN JEDEM FALL IST DIE HAFTUNG DES UNTERNEHMENS FÜR DIREKTE SCHÄDEN AUF VORSÄTZLICHE FALSCHE ANGABEN UND GROBE FAHRLÄSSIGKEIT BESCHRÄNKT. 

10.2 DAS UNTERNEHMEN HAFTET NICHT FÜR DIREKTE ODER INDIREKTE, MATERIELLE ODER IMMATERIELLE SCHÄDEN, DIE DIE WEBSITE UND/ODER DIE PRODUKTE BEI DRITTEN VERURSACHEN KÖNNEN.

10.3 DER NUTZER AKZEPTIERT IN JEDEM FALL, DASS JEDE HAFTUNGSKLAGE GEGEN DAS UNTERNEHMEN ZWINGEND INNERHALB VON DREI JAHREN NACH SCHADENSEINTRITT EINGEREICHT WERDEN MUSS ODER DER NICHTIGKEIT UNTERLIEGT.

10.4 Die Produkte und Garantien entsprechen dem schweizerischen Recht, und das Unternehmen kann in Bezug auf die Produkte nicht haftbar gemacht werden, wenn die Gesetzgebung des Landes außerhalb der Schweiz, in das die Produkte geliefert werden, nicht eingehalten wird. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, sich selbst bei den Behörden des Landes, in das die Lieferung erfolgt, zu erkundigen, ob das Produkt dort zugelassen ist, und sich über sein Widerrufsrecht zu informieren. 

10.5 Im Falle eines Konflikts zwischen dem Recht des Lieferlandes und diesen AGB bezüglich des Rücktrittsrechts hat das Recht des Lieferlandes Vorrang. 

XI. BENUTZER-MEINUNGEN

11.1 Nach der Lieferung der Produkte an den Nutzer behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Nutzer um seine Meinung zu dem/den bestellten Produkt(en) zu bitten. 

11.2 Die Meinung des Nutzers darf nur mit seiner Zustimmung aufgezeichnet werden. Im Falle der Zustimmung des Nutzers kann das Unternehmen den Nutzer zu seinen Gründen für die Nutzung der Produkte und zu seiner Zufriedenheit mit der Nutzung der Produkte befragen. Diese Informationen können mit der Zustimmung des Nutzers auf der Website im Zusammenhang mit den betreffenden Produkten veröffentlicht werden. 

XII. HÖHERE GEWALT

12.1 Das Unternehmen haftet nicht für Lieferverzögerungen oder die Nichterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Nutzer im Falle höherer Gewalt. 

12.2 Unter "höherer Gewalt" sind alle Umstände zu verstehen, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Unternehmens liegen, einschließlich Naturereignisse, behördliche Maßnahmen, terroristische Handlungen, Demonstrationen, Brände, Explosionen, Überschwemmungen, Epidemien, Pandemien, staatliche Zwangsmaßnahmen, Beschränkungen in der Landwirtschaft, Grenzschließungen, Fabrikblockaden, Streiks oder andere Arbeitskämpfe, Unfälle, Betriebsstillstände, Transportbehinderungen oder -verzögerungen, die Unmöglichkeit oder Verzögerung der Beschaffung geeigneter und notwendiger Lieferungen oder Materialien, Zwangsvollstreckungen, Beschlagnahmungen oder andere Maßnahmen, die von oder auf Veranlassung der offensichtlich zuständigen Behörde ergriffen werden, sowie alle anderen Handlungen, die weder vorhersehbar noch dem Unternehmen zuzuschreiben sind und die objektiv zu einer Verzögerung bei der Bereitstellung der Produkte führen.

XIII. DATENSCHUTZ 

13.1 Die Vertraulichkeitspolitik des Unternehmens legt seine Praktiken in Bezug auf den Datenschutz fest. Diese Vertraulichkeitserklärung, deren Inhalt von den Nutzern ausdrücklich akzeptiert wird, ist auf der Website des Unternehmens verfügbar: https://code41watches.com/fr/sales/#tab_politique-de-confidentialit%C3%A9 

XIV. GEISTIGES EIGENTUM 

14.1 Unter "Rechten des geistigen Eigentums" sind insbesondere Marken, Designs, Urheberrechte, Datenbankrechte, Domainnamenrechte, Know-how, Patente und alle anderen Rechte des geistigen Eigentums zu verstehen, die im Zusammenhang mit dem Unternehmen, der Website und/oder den zugehörigen Produkten angemeldet oder eingetragen wurden. 

14.2 Die geistigen Eigentumsrechte in Bezug auf die Website, den Domainnamen und/oder die Produkte, die sich im Besitz des Unternehmens befinden, sind und bleiben das ausschließliche Eigentum des Unternehmens. 

14.3 Der Nutzer verpflichtet sich, den Namen des Unternehmens und die Marken, deren Eigentümer das Unternehmen ist, nicht zu verwenden, darzustellen oder auf andere Weise zu nutzen und/oder Handlungen vorzunehmen, die den Rechten des geistigen Eigentums zuwiderlaufen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Reproduktion der Rechte des geistigen Eigentums in irgendeiner Form. 

XV. VERSCHIEDENES

15.1 Sollten einzelne Klauseln dieser AGB nichtig oder unwirksam sein oder werden oder eine Lücke aufweisen, so bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Die unwirksamen Bestimmungen sind so auszulegen oder zu ersetzen, dass das von den Parteien angestrebte Ziel weitestgehend erreicht werden kann.

15.2 Das Versäumnis einer der Parteien, die Anwendung einer der Bestimmungen dieser AGB zu verlangen oder sich auf deren Verletzung zu berufen, ist nicht als Verzicht der betreffenden Partei auf den Anspruch auf diese Bestimmung auszulegen. 

15.3 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern, unter der Bedingung, dass der Nutzer über die Änderungen informiert wird.

XVI. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSBARKEIT 

16.1 Diese AGB unterstehen schweizerischem Recht. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) findet keine Anwendung.

16.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Auslegung, Anwendung oder Ausführung der vorliegenden AGB ist Lausanne, Schweiz.

XVII. KONTAKT 

17.1 Alle Fragen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können an uns gerichtet werden:

a. an die E-Mail Adresse team@code41; 
b. per Post an die Adresse CODE41 SA, Chemin de Mornex 3, à 1003 Lausanne.

Bedingungen und Konditionen des Pre-Boarding-Programms

Fassung vom 17. Februar 2021

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen. Stand: 27.09.2019. Siehe die französische Version hier

I. Geltungsbereich dieser Bedingungen des Pre-Boarding-Programms

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen des Pre-Boarding-Programms (nachfolgend das "Recht auf Pre-Boarding"), das es den Mitgliedern (nachfolgend die "Mitglieder") ermöglicht, bevorzugten Zugang zu Uhren der Marke "Code41" (nachfolgend die "Uhren") zu erhalten, die von der Firma CODE41 SA, Chemin de Mornex 3, 1003 Lausanne (nachfolgend die "Firma") vertrieben werden.

1.2 Die Uhren, die den Mitgliedern des Pre-Boarding-Programms angeboten werden, sind für den vorrangigen Zugang auf der Website unter der URL: https://code41watches.com/ (nachfolgend die "Website") verfügbar.

1.3 Die Mitglieder haben die Möglichkeit, ihr Recht auf Pre-Boarding durch Zahlung eines Abonnements für das Pre-Boarding-Programm (im Folgenden das "Abonnement") an die Gesellschaft auszuüben.

1.4 Diese Pre-Boarding-Bedingungen (nachfolgend "AGB") und die Vertraulichkeitserklärung stellen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") einen integralen Bestandteil des Vertragsverhältnisses zwischen den Mitgliedern und der Gesellschaft dar.

1.5 Mit der Einhaltung dieser TCP erkennen Sie an, dass Sie volljährig sind und Ihre bürgerlichen Rechte ausüben können bzw., wenn Sie im Namen einer Gesellschaft handeln, dass Sie die notwendige Befugnis haben, diese rechtmäßig zu vertreten. Sollte dies nicht der Fall sein, obliegt es Ihnen, Ihr Handeln durch Ihren gesetzlichen oder bevollmächtigten Vertreter bestätigen zu lassen. Sie sind für alle Schäden verantwortlich, die dem Unternehmen durch die Verletzung dieser Bestimmungen entstehen.

1.6 Mit der Einhaltung dieser TCP garantieren Sie, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um die gegenüber der Gesellschaft eingegangenen Verpflichtungen zu erfüllen, und dass Sie nicht für insolvent erklärt worden sind oder kurz davor stehen, insolvent zu werden.

1.7 Sollte sich eine dieser Erklärungen und Garantien als unzutreffend erweisen, behält sich die Gesellschaft das Recht vor, den mit dem Mitglied abgeschlossenen Vertrag gemäß Artikel 23 des Schweizerischen Obligationenrechts (nachfolgend "OR") für nichtig zu erklären, unbeschadet anderer der Gesellschaft zur Verfügung stehender Mittel und Maßnahmen.

II. Recht auf Pre-Boarding und Vorteile

2.1 Die Mitglieder können das Recht auf Pre-Boarding für den Verkauf einer Uhr in Anspruch nehmen, indem sie einen einmaligen Beitrag von 350 (dreihundertfünfzig) zuzüglich Mehrwertsteuer an die Gesellschaft zahlen. Der Beitrag wird in der gesetzlichen Währung (CHF / EUR / USD / GBP) des Landes berechnet, in dem das Mitglied ansässig ist.

2.2 Das Recht auf Pre-Boarding gewährt dem betreffenden Mitglied 24 (vierundzwanzig) Stunden lang einen vorrangigen Zugang, wenn ein neues Uhrenmodell auf der Website zum Verkauf angeboten wird, und einen Vorrang beim Erwerb eines neuen Uhrenmodells gegenüber Kunden, die nicht unter das Recht auf Pre-Boarding fallen.

2.3 Das Unternehmen kann nach eigenem Ermessen Entscheidungen über öffentliche Verkäufe von Uhren treffen, zu denen die Mitglieder des Pre-Boarding-Programms vorrangigen Zugang haben.

2.4 Die Mitglieder des Pre-Boarding-Programms haben daher vorübergehend Vorrang vor Kunden des Unternehmens, die nicht unter das Recht auf Pre-Boarding fallen, wenn ein neues Code41-Modell zum Verkauf angeboten wird. Den Mitgliedern, die das Recht auf Pre-Boarding haben, wird eine Telefon-/Chat-Plattform zur Verfügung gestellt, damit sie Fragen stellen oder Informationen von der Gesellschaft erhalten können.

2.5 Das Recht zum Pre-Boarding ist nicht übertragbar und kann nur von dem Konto des Mitglieds genutzt werden, das den entsprechenden Beitrag bezahlt hat.

III. Zahlung des Zeichnungsbetrages an die Gesellschaft durch die Mitglieder

3.1 Die Zahlung des Abonnements an die Gesellschaft erfolgt gemäß den in Artikel 4 der AGB enthaltenen Zahlungsmodalitäten.

3.2 Sobald die Zahlung des Mitglieds auf dem Bankkonto der Gesellschaft gutgeschrieben wurde, bestätigt diese das Recht des Mitglieds auf Pre-Boarding und teilt ihm die Mittel zur Ausübung dieses Rechts mit.

3.3 Der Wert der Zeichnung kann von der Gesellschaft jederzeit ohne die vorherige Zustimmung der Mitglieder geändert werden, die jedoch von der Gesellschaft zu gegebener Zeit über die entsprechende Preisänderung informiert werden.

3.4 Die Tatsache, ein Mitglied zu sein, das unter das Vorverkaufsrecht fällt, gewährt einen vorrangigen Zugang zum nächsten Verkauf von Uhren der Gesellschaft, gewährt jedoch nicht das Recht auf eine vorrangige Teilnahme an allen zukünftigen Verkäufen von Uhren der Gesellschaft.

IV. Preisnachlässe

4.1 Das Unternehmen kann nach eigenem Ermessen den auf der Website angezeigten Verkaufspreis vor Steuern für die betreffende Uhr für Mitglieder des Pre-Boarding-Programms reduzieren.

4.2 Das Mitglied, das das Recht auf Pre-Boarding in Anspruch nimmt, ist jedoch nicht berechtigt, einen Teil des Wertes des Abonnements von der Gesellschaft zurückzufordern. Das Mitglied verzichtet auf jegliche diesbezüglichen Ansprüche gegenüber der Gesellschaft.

V. Rücktrittsrecht

5.1 Die Mitglieder können vom Programm zurücktreten, indem sie die Gesellschaft bis zu 15 (fünfzehn) Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart auf der Website, die den Zugang zu öffentlichen Vorbestellungen für die betreffende Uhr ermöglicht, schriftlich informieren.

5.2 In einem solchen Fall wird dem Mitglied das Abonnement von der Gesellschaft vollständig zurückerstattet.

VI. Dauer der Gültigkeit

6.1 Die Option, eine Uhr vorrangig über das Vorbestellungsrecht zu erwerben, muss während des nächsten öffentlichen Verkaufs der Gesellschaft nach der Anmeldung zum Vorbestellungsprogramm ausgeübt werden.

6.2 Sollte das Recht auf Pre-Boarding nicht während der nächsten öffentlichen Versteigerung der Gesellschaft nach Zahlung des Zeichnungsbetrags ausgeübt werden, verfällt dieses Recht endgültig. In einem solchen Fall wird dem Mitglied die Zeichnung von der Gesellschaft nicht zurückerstattet.

VII. Ausschluss der Haftung

7.1 Die Verkäufe, bei denen die Mitglieder, die das Recht auf Pre-Boarding in Anspruch nehmen, ihren vorrangigen Zugang ausüben können, sind begrenzt. Das Recht auf Pre-Boarding garantiert in keinem Fall die Möglichkeit, eine Code41-Uhr zu erwerben.

7.2 Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für den Fall, dass ein Mitglied nicht in der Lage ist, sein Recht auf Pre-Boarding für ausgewählte Uhren auszuüben, die vom Unternehmen als nicht geeignet eingestuft wurden, und/oder für den Fall, dass technische Probleme den vorrangigen Zugriff auf die Website einschränken.

7.3 Soweit nach geltendem Recht zulässig, lehnt die Gesellschaft jede Verantwortung für Schäden ab, die sich direkt oder indirekt aus dem Recht auf Pre-Boarding der betreffenden Mitglieder, aus der Zahlung des Abonnements und/oder dem vorrangigen Zugang (oder dem Fehlen desselben) zur Website und/oder aus der Erfassung oder Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Mitglieder in diesem Zusammenhang ergeben, und kann dafür nicht haftbar gemacht werden.

VIII. Höhere Gewalt

8.1 In Bezug auf die Mitglieder haftet die Gesellschaft nicht für Verzögerungen oder die Nichterfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen in Bezug auf das Recht auf Pre-Boarding im Falle von höherer Gewalt.

8.2 Unter "höherer Gewalt" sind Umstände zu verstehen, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Unternehmens liegen, einschließlich Naturereignisse, behördliche Maßnahmen, Terrorakte, Demonstrationen, Brände, Explosionen, Überschwemmungen, Epidemien, Pandemien, staatliche Zwangsmaßnahmen, Werksblockaden, Streiks oder andere Arbeitskämpfe, Unfälle, ungeplante Werksstillstände, Transportbehinderungen oder -verzögerungen, Unmöglichkeit oder Verzögerung bei der Beschaffung von Lieferungen oder der geeigneten und notwendigen Ausrüstung, Zwangsvollstreckung, Beschlagnahmung oder andere Maßnahmen, die von oder auf Veranlassung der offensichtlich zuständigen Behörde ergriffen werden, sowie alle anderen Handlungen, die weder vorhersehbar noch dem Unternehmen zuzuschreiben sind und die objektiv geeignet sind, die Erfüllung der Verpflichtungen des Unternehmens zu verzögern oder zu verhindern.

IX. Datenschutz

9.1 Die Vertraulichkeitsrichtlinie der Gesellschaft definiert ihre Praktiken in Bezug auf den Schutz von Daten. Diese Vertraulichkeitsrichtlinie, deren Inhalt von den Mitgliedern ausdrücklich akzeptiert wird, ist auf der Website der Gesellschaft (Datenschutzrichtlinien) verfügbar.

X. Sonstiges

10.1 Sollten einzelne Klauseln dieser AGB für nichtig erklärt werden oder anderweitig unwirksam sein oder werden, oder sollten sich Unzulänglichkeiten herausstellen, so bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Die unwirksamen Klauseln sind so auszulegen oder zu ersetzen, dass das von den Parteien angestrebte Ziel weitestgehend erreicht werden kann.

10.2 Das Versäumnis einer der Parteien, sich auf die Anwendung einer der Bestimmungen dieser TCP zu berufen oder sich auf deren Verletzung zu berufen, ist nicht als Verzicht der betreffenden Partei auf die Vorteile dieser Bestimmung auszulegen.

10.3 Dieser Vertrag gilt als nicht übertragbar durch das Mitglied, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der Gesellschaft.

10.4 Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern, vorausgesetzt, sie informiert das Mitglied über die vorzunehmenden Änderungen.

XI. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

11.1 Diese TCP unterliegen dem Schweizer Recht.

11.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten bezüglich der Auslegung, Anwendung oder Ausführung dieser TCP ist Lausanne, Schweiz.

DATENSCHUTZHINWEIS

WIE DIESES DOKUMENT ZU LESEN IST

Dieser Datenschutzhinweis ("Hinweis") gilt für unsere Community und für alle Personen, mit denen wir im Rahmen Ihrer Geschäftstätigkeit interagieren. Dies geschieht, wenn Sie unsere Websites (die "Website") nutzen, wenn Sie ein Besucher oder ein autorisierter Nutzer unserer Plattform sind, ein Mitglied unserer Community, das unsere Aktivitäten verfolgt, unser potenzieller oder aktueller Geschäftspartner, Investor, Lieferant oder einer unserer glücklichen Kunden. Durch die Nutzung unserer Website oder die Erstellung eines Kontos zur Nutzung der Plattform werden Sie zu einem autorisierten Nutzer ("Nutzer", "Sie" oder "Ihr") und nutzen unsere Websites in Übereinstimmung mit unseren Verkaufsbedingungen

Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie darüber, welche Informationen über Sie ("Persönliche Daten" oder "Persönliche Informationen") wir direkt oder indirekt von Ihnen erheben und die wir erstellen, speichern, übertragen, weitergeben oder löschen ("Verwendung"), welche Maßnahmen wir zum Schutz Ihrer Daten ergreifen und wie Sie Ihre Rechte ausüben können. 

Bitte beachten Sie, dass die französische Fassung dieser Bekanntmachung Vorrang vor anderen Sprachversionen hat.

1. UNSER ENGAGEMENT

Wir nehmen Ihre Privatsphäre und Vertraulichkeit ernst. Wir wenden bewährte Verfahren an, um Ihre persönlichen Daten zu schützen und sicherzustellen, dass Sie jederzeit auf sie zugreifen und sie kontrollieren können. Sollten sich die Verwendungszwecke Ihrer Daten ändern, werden wir Ihnen weitere Informationen zur Verfügung stellen, wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten, per E-Mail oder über unsere Website. Falls erforderlich und falls sich eine solche Änderung auf Sie auswirkt, werden wir diesen Hinweis aktualisieren, so dass Sie eine Benachrichtigung erhalten, wenn Sie sich das nächste Mal mit unserer Website verbinden.

2. WER IST CODE41

CODE41 SA (" Code41 ", "wir", "uns" oder "unser") ist ein innovatives Unternehmen, das in der Uhrenindustrie tätig ist und dem Schweizer Recht unterliegt. Code41 ist im Handelsregister des Staates Waadt unter der Nummer CHE-112.269.012 eingetragen und hat seinen Sitz am Chemin de Mornex 3, 1003 Lausanne, Schweiz.

Beim Umgang mit Ihren persönlichen Daten handelt Code41 als der für die Zwecke, die wir in dieser Mitteilung beschreiben, Verantwortliche. Wenn Sie Fragen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten durch uns oder zur Ausübung Ihrer Rechte haben, lesen Sie Abschnitt 14 oder kontaktieren Sie uns unter privacy@code41.com.

3. WELCHE INFORMATIONEN WIR ÜBER SIE SAMMELN 

Die Informationen, die wir über Sie verarbeiten, können je nach Ihren Interaktionen mit uns verschiedene Kategorien personenbezogener Daten umfassen. 

Nachfolgend haben wir die Hauptkategorien der persönlichen Daten, die wir über Sie sammeln, aufgeführt. 

Beispiele für Kategorien von persönlichen Informationen, die wir sammeln
KontaktinformationenWir erfassen Ihre Kontaktdaten, wenn Sie ein Konto anlegen, wie z. B. Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse und Ihren Wohnort, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um Unterstützung zu erhalten, oder wenn Sie uns Informationen über ein Kontaktformular übermitteln; 
- Für Community-Mitglieder: Wir fragen die Daten ab, die für die Registrierung in Ihrem Konto erforderlich sind, einschließlich Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse.
- Für Kunden: Ihren vollständigen Namen, Ihre persönliche oder berufliche Postanschrift und/oder E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Bankverbindung für Erstattungs- oder Vertragszwecke sowie andere Kontaktdaten, die für die Abwicklung des Vertrags mit Ihnen erforderlich sind.
- Für Geschäftspartner: vollständiger Name Ihres Personals, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und andere Kontaktangaben.
Kontaktinformationen für UnternehmenWir verwenden personenbezogene Daten Ihrer Mitarbeiter mit unseren Geschäftspartnern und Lieferanten, um Informationen auszutauschen, Geschäfte zu tätigen und unsere vertraglichen Beziehungen mit Ihnen zu verwalten.
Finanzdaten von Kunden und GeschäftspartnernWir verwenden Finanzdaten nur mit unseren Geschäftspartnern und Kunden. Solche Informationen können, wenn nötig, Ihre umfassen:
- Bankname und Kontodaten, um unsere Lieferanten zu bezahlen oder unseren Kunden Beträge zu erstatten, die Sie an uns gezahlt haben; 
- Falls zutreffend und unbedingt erforderlich, können wir Identifikationsdaten, Ihren Personalausweis oder Ihre Ausweisnummer verlangen, um Sie zu identifizieren.
Informationen zur ProfilerstellungWir verwenden verhaltensbezogene Informationen über Ihre Nutzung der Website, insbesondere wenn wir Cookies und ähnliche Tracking-Technologien verwenden. Diese Informationen sind wichtig für uns, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und unsere Kampagnen besser auf Sie zuzuschneiden oder spezifischere Inhalte anzubieten, die für Sie von Interesse sein könnten. Wenn Sie einer solchen Nutzung zustimmen, können Sie sich jederzeit dagegen entscheiden.Sie können mehr über diese Verwendung in unserem Abschnitt über Cookies.
Daten, die wir von 3rd Drittanbietern zu Werbezwecken erhaltenUm unsere Marketingkampagnen durchzuführen und unser Publikum und unsere Community zu vergrößern, nutzen wir Plattformen von Drittanbietern, um Anzeigen zu schalten, die auf dem Profil unserer Community-Mitglieder oder Kunden basieren.
Aggregierte Informationen und statistische DatenSo zum Beispiel gegebenenfalls durch den Einsatz von Tracking-Technologien. Wenn wir optionale Cookies oder ähnliche Tracking-Technologien, die nicht unbedingt erforderlich sind, auf Ihrem Gerät oder für den Betrieb der Website platzieren, tun wir dies auf der Grundlage Ihrer vorherigen Zustimmung, es sei denn, die geltenden Datenschutzgesetze erlauben uns etwas anderes.
Inhalt der Medien
Wir können über Ihr Benutzerkonto auf Medieninhalte zugreifen, wozu auch gehören kann:
- Bilder, Fotos oder Icons und andere damit verbundene Medieninhalte, die Sie in Ihrem Benutzerkonto verwenden und die durch Rechte Dritter geschützt sein können. 
Sie bleiben für die Bereitstellung solcher Inhalte an uns verantwortlich, insbesondere dafür, dass Sie andere Personen, die in solchen Medieninhalten erfasst sind, entweder informieren oder deren vorherige Zustimmung einholen, bevor Sie diese Inhalte an uns weitergeben, oder dass solche Informationen nicht dem Urheberrecht oder anderen Nutzungsbeschränkungen unterliegen.
Instant-Messaging-DatenWenn Sie mit uns interagieren, erfassen und speichern wir Kommunikationsinhalte über Instant-Messaging-Funktionen oder, sofern auf der Website verfügbar, über die Website.

4. WANN ERHALTEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wenn Sie unsere Website nutzen, Kunde unserer Uhren werden, mit uns interagieren oder zusammenarbeiten oder wenn wir Ihnen unsere neuesten Nachrichten mitteilen, werden wir Informationen über Sie auf verschiedene Weise und für verschiedene Zwecke sammeln, die wir in dieser Mitteilung beschreiben. 

Informationen, die wir direkt von Ihnen erhalten

In den meisten Fällen wird CODE41 personenbezogene Daten direkt von Ihnen erheben oder darauf zugreifen, wie z. B. in den folgenden Fällen:

Zeitpunkt der Erhebung Kontext der Erfassung Ihrer persönlichen Daten
Wenn Sie sich auf unserer Website anmeldenWir sammeln persönliche Informationen über Sie, wenn Sie sich entscheiden, Ihr Benutzerkonto zu erstellen, um ein CODE41-Produkt vorzubestellen, oder wenn Sie Kunde werden und eine unserer Uhren kaufen. Dazu gehören Ihre Kontaktdaten, einschließlich Ihrer Privatanschrift, um Ihnen Ihr gewünschtes Produkt oder Ihre CODE41-Uhr zuzusenden oder zu liefern.
Bei der Erstellung Ihres Benutzerkontos auf der WebsiteWenn Sie erfolgreich Informationen über die Erstellung eines Kontos auf der Website übermitteln, werden Sie sich entweder direkt anmelden oder Sie erhalten separate Anmeldedaten, um sich bei Ihrem Benutzerkonto anzumelden. Beachten Sie, dass Sie Social-Media-Plugins verwenden können, um sich auf unserer Website zu registrieren oder sich bei Ihrem Konto anzumelden, was den entsprechenden Nutzungsbedingungen unterliegt.
Bei einem Garantie- oder Reparaturfall.Wir erfassen Ihre Kontaktdaten, wenn Sie sich wegen Fragen zur Produktgarantie oder zum Kundendienst an unseren Kundendienst wenden müssen. Zu diesem Zeitpunkt bitten wir Sie um weitere Informationen, die uns helfen, Ihre Anfrage zu bearbeiten und Sie als einen unserer Kunden zu identifizieren.
Wenn Sie uns kontaktierenWenn Sie Fragen per E-Mail, Webchat oder über unser Kontaktformular oder Instant Messaging stellen, werden wir Sie bitten, uns Ihre Daten mitzuteilen: 
- Vornamen; 
- Nachname; und 
- E-Mail Adresse. 
Bei Bedarf können wir Sie um weitere Informationen bitten, um sicherzustellen, dass wir Sie identifizieren können. Ihre Konversation kann für einen kurzen Zeitraum gespeichert werden, den wir benötigen, um unseren Kundenservice zu verbessern, Ihnen zu antworten und auf Ihre Anliegen bezüglich Ihrer Produkte einzugehen.
Wenn Sie einen Kommentar auf sozialen Plattformen oder Bewertungsplattformen hinterlassenWir können Ihre Daten erfassen, um Ihnen zu antworten und besser mit Ihnen zu interagieren, wenn Sie CODE41 in sozialen Medien erwähnen, unser Unternehmen bewerten oder weitere Kommentare abgeben, auf die wir möglicherweise reagieren müssen, um Ihre Kunden- und Community-Zufriedenheit optimal zu gestalten.
Wenn Sie uns anrufenSofern zulässig und nach vorheriger Mitteilung an Sie, können wir den Anruf zur Verbesserung unseres Pflegedienstes aufzeichnen.

Bitte beachten Sie: Stellen Sie bei der Verwendung von Instant Messaging oder ähnlichen Freitextfunktionen sicher, dass keine vertraulichen oder sensiblen personenbezogenen Daten über unsere Website (einschließlich Instant Messaging) ausgetauscht oder übermittelt werden, es sei denn, Sie sind dazu befugt und haben die betroffenen Personen, sofern erforderlich, ordnungsgemäß über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten informiert.

Informationen, die wir automatisch sammeln

Daten-Kategorie Beschreibung
Geräte- und Browserinformationen des BenutzersWenn Sie unsere Websites nutzen, kann CODE41 bestimmte Informationen über Ihr Gerät und Ihre Nutzung desselben sammeln und verwenden. Die von uns gesammelten Informationen können Folgendes umfassen:
- IP-Adresse
- eindeutige Kennungen für Ihr Gerät, 
- Standortdaten, 
- Informationen aus Cookies, die wir möglicherweise auf Ihrem Gerät gespeichert haben und die personenbezogene Daten enthalten können, und 
- Informationen über die besuchten Seiten, die eingegebenen Suchbegriffe oder die angeklickten Links auf der Website. 
Lesen Sie mehr über die digitalen Informationen, die wir sammeln, in unserem Cookie-Hinweis.
Von 3rd Parteien mithilfe von Cookies und anderen Tracking-Technologien gesammelte InformationenIn einigen Fällen, wenn Sie unsere Website nutzen, können wir Ihre persönlichen Daten mit Dritten teilen. Dies kann der Fall sein, wenn wir Drittanbietern erlauben, Werbeinhalte auf der Website zu platzieren. In diesem Fall können Sie diese Weitergabe aktivieren oder deaktivieren oder Ihre Auswahl über unser Cookie-Banner weiter verwalten. 

Informationen, die wir indirekt von Ihnen / über Dritte erhalten

Im Allgemeinen sammelt CODE41 keine persönlichen Daten über Sie, die indirekt, d.h. von Dritten stammen.

5. ZU WELCHEM ZWECK VERWENDEN WIR IHRE INFORMATIONEN

Wenn Sie eine Verbindung zu unserer Website herstellen und die Website über Ihr Benutzerkonto nutzen, erfassen wir personenbezogene Daten über Sie, unter anderem für die folgenden Zwecke:

Hauptzwecke, für die wir Ihre persönlichen Daten verwenden können
Verwaltung Ihrer
Benutzerkonten
Wir greifen auf Ihre persönlichen Daten über Ihr Benutzerkonto zu, wenn Sie:
- werden Sie ein Mitglied unserer Gemeinschaft, 
- Sie erklären sich damit einverstanden, unsere Newsletter zu erhalten, um über neue Produkte informiert zu werden oder um uns zu folgen und unsere Initiativen zu verfolgen.
- CODE41-Produkte kaufen und Kunde werden. 
Sie verwalten, welche Informationen in Ihrem Konto enthalten sind. 
Contracting-ZweckeWir sammeln und verwenden persönliche Daten von:
- Geschäftspartner: Dazu gehören Mitarbeiter und Dritte, mit denen Sie im Rahmen der Dienstleistungen, die Sie für uns erbringen, oder im Rahmen einer Geschäftsbeziehung zusammenarbeiten. 
- Kunden: wenn wir Ihre Daten aufbewahren, um den Vertrag mit Ihnen in Bezug auf das Produkt oder die Dienstleistungen, die Sie bei uns anfordern, zu verwalten.
Dazu gehört die Einholung persönlicher Daten vor, während und nach Abschluss eines Vertrags mit Ihnen, Ihrer Organisation und Ihren Mitarbeitern. 
Unterstützung der Kunden beim Kundendienst für ProdukteEs kann sein, dass wir Sie identifizieren müssen, wenn Sie mit uns interagieren, um Ihre Anfragen zu beantworten und alle Anfragen zu bearbeiten, die Sie im Rahmen einer vorvertraglichen oder vertraglichen Beziehung mit uns haben.
Verbesserung des KundendienstesWir verwenden die Informationen auch, um unseren Kundenservice zu verbessern, einschließlich:
- wie viel Sie für Ihre Bestellung bezahlt haben
- Angaben zum Kauf (Postanschrift, Telefonnummer, Art des Produkts)
- Art der Zahlungskarte
- welcher Spediteur oder Logistikdienstleister für die Lieferung des Produkts eingesetzt wird
Wenn wir solche Informationen verwenden, können wir Segmentierungen und Kundenprofile erstellen, um unsere Dienstleistungen zu verbessern. Mehr über Ihre Rechte erfahren Sie im Abschnitt unten.
ProfilierungUm unser Publikum und unsere Kunden besser zu verstehen, verwenden wir bestimmte persönliche Informationen über Sie, einschließlich Informationen, die sich auf Folgendes beziehen:
- Ihr Land, z. B. über
- Ihre IP-Adresse und
- Ihre RegionIhre Sprache
- Ihre E-Mail Adresse
- Anzahl der besuchten Seiten
- die Anzahl der empfangenen E-Mails und wann Sie sie öffnen
- Ihre Kommunikation mit uns, wie z. B. Sofortnachrichten, Telefonanrufe und mit uns ausgetauschte E-Mails
In den meisten Fällen werden wir nur zusammengefasste Informationen verwenden.
WerbungWir verwenden aggregierte Informationen auf Plattformen von 3rd Parteien, um Marketingkampagnen durchzuführen. Dazu müssen wir nicht wissen, wer Sie sind, und diese Plattformen sind als für die Verarbeitung Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten zuständig.

6. WIE BEGRÜNDEN WIR DIE NUTZUNG IHRER INFORMATIONEN (Rechtsgrundlagen)?

Dies ist ein globaler Hinweis und gilt unabhängig von Ihrem Wohnsitz. In diesem Abschnitt beschreiben wir unsere rechtlichen Begründungen (allgemein als "Rechtsgrundlage" bezeichnet) für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf jede unserer wichtigsten Verarbeitungstätigkeiten. 

Bitte beachten Sie: Je nach dem Land, in dem Sie wohnen, verlangen die Gesetze Ihres Landes möglicherweise nicht, dass wir eine bestimmte Rechtsgrundlage verwenden, um die Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu rechtfertigen, einschließlich der Weitergabe Ihrer persönlichen Daten außerhalb Ihres Landes (z. B.: in bestimmten US-Bundes- oder Staatsgesetzen). Wenn Ihre Rechtsprechung eine Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten verlangt, wenn Sie mit uns interagieren, werden wir Ihre Zustimmung einholen, bevor wir diese Daten verwenden.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen, welche Rechtsgrundlage wir bei der Verwendung Ihrer persönlichen Daten wählen oder verwenden müssen.  

RechtsgrundlageBeispiele für Verarbeitungstätigkeiten und Verwendungszwecke 
Auf der Grundlage unseres Vertrags mit Ihnen Als Mitglied unserer Community (wenn Sie Ihr Konto erstellen), Kunde oder Geschäftspartner werden wir Ihre persönlichen oder beruflichen Kontaktdaten aufbewahren und speichern, um mit Ihnen zu interagieren, Ihnen als Kunde entsprechende Angebote zu unterbreiten und den (Vor-)Vertrag oder Ihr Benutzerkonto zu verwalten, sowie zu Verwaltungs- oder Rechnungszwecken.
Wir nutzen unser berechtigtes (oder privates) Interesse zum Beispiel, wenn:wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie auf unseren Websites und anderen Funktionen navigieren, wenn Sie Anfragen stellen oder mit uns interagieren
- wir Ihre Daten im Zusammenhang mit einem Verkauf verwenden, um Ihnen ähnliche Angebote zu unterbreiten oder Sie über neue Produkte zu informieren und Newsletter zu versenden; oder 
- Metriken für statistische Zwecke zu verwenden.
auf der Grundlage Ihrer vorherigen Zustimmung (sofern dies gesetzlich zulässig oder vorgeschrieben ist)Je nach Land, in dem Sie wohnen, müssen wir Sie zum Beispiel um Ihre vorherige Zustimmung bitten: 
- wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden;
- die Weitergabe oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, in Ländern, die nicht das gleiche Maß an Schutz Ihrer Privatsphäre bieten wie Ihr Wohnsitzland;
- Formulare zu verwenden, wenn Sie Ihr Benutzerkonto anlegen; 
- Ihre Medieninhalte und Bilder (z. B. Fotos, Zitate, Audio- oder Videoaufnahmen) für Interviews, Veranstaltungen, Zeugenaussagen oder andere ähnliche Aktivitäten zu verwenden;
- bei der Verwendung von Cookies oder ähnlichen Technologien.
Zur Einhaltung von geltendem Recht oder Datenschutzgesetzen In einigen wenigen Fällen kann es vorkommen, dass wir bestimmte persönliche Daten über Sie länger als nötig aufbewahren müssen, z. B. für Steuer- oder Buchhaltungszwecke.

Für autorisierte Benutzer der Website

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage des vorvertraglichen oder vertraglichen Verhältnisses, das wir mit Ihnen eingehen werden, und unseres berechtigten Interesses. Diese Verarbeitungstätigkeiten sind im Folgenden aufgeführt. In einigen Fällen tun wir dies aus anderen Gründen, die Ihnen in diesem Abschnitt oder separat über die Website mitgeteilt werden. Keine Ihrer personenbezogenen Daten werden an Dritte weitergegeben, ohne dass deren Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Sicherheit gewährleistet ist oder, sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist, mit Ihrer vorherigen Zustimmung.

Tabelle zur Datenspeicherung, Rechtsgrundlage und Zweck für jede Kategorie personenbezogener Daten 

Kategorien von personenbezogenen DatenZweck und Rechtsgrundlage
für die Verarbeitung
Aufbewahrungsfrist
Daten des BenutzerkontosVertragliche Beziehung mit uns und für die Verwaltung der Website und Ihrer Benutzerkonten.Dauer des Vertrages, Ihrer Mitgliedschaft oder Ihrer Nutzung der Website.Nach Ablauf dieses Zeitraums werden wir Ihre Daten löschen, wenn Sie unsere Gemeinschaft verlassen, Ihr Konto löschen oder Ihr Vertrag endet.
Finanzielle Daten
die von Drittanbietern in Übereinstimmung mit deren Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen gesammelt werden.
Wir erhalten in der Regel niemals Ihre finanziellen Daten, es sei denn, wir verwenden sie auf der Grundlage unseres Vertrags mit Ihnen, um Ihnen Mahnungen zu schicken, falls Rechnungen nicht bezahlt werden. Dauer des Vertrages, Ihrer Mitgliedschaft oder Ihrer Nutzung der Website.Nach Ablauf dieses Zeitraums werden wir Ihre Daten löschen, wenn Sie unsere Gemeinschaft verlassen, Ihr Konto löschen oder Ihr Vertrag endet.
Kontaktangaben
Dazu gehören Ihr Name, Ihre berufliche E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift und ggf. Ihre Telefonnummer.
Vertrag mit Ihnen als Kunde, Mitglied unserer Gemeinschaft oder Geschäftspartner, um Ihr Konto zu verwalten oder wenn Sie eine Anfrage an uns richten. Wir verwenden Ihre Kontaktdaten auch, nachdem Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, um Sie für weitere Informationen oder im Falle eines Problems mit der Website im Rahmen Ihres Vertrags mit uns zu kontaktieren.Wir bewahren Ihre Daten während des Vertrags mit Ihnen als Kunde oder Geschäftspartner auf, solange Sie ein Konto unterhalten. 
Bei Anfragen werden wir Ihre Kontaktdaten nicht mehr speichern, wenn die Anfrage gelöst wurde und keine Folgemaßnahmen erforderlich sind. 
E-Mail Adresse für MarketingWir können Ihre E-Mail-Adresse entweder auf der Grundlage folgender Kriterien verwenden: (a) Ihrer vorherigen Zustimmung (Opt-in); oder (b) unserem berechtigten Interesse (Opt-out). Wir verwenden Ihre E-Mail im Zusammenhang mit einem Verkauf als Kunde, einem Geschäftspartner, um unsere Neuigkeiten mitzuteilen, oder wir nutzen unser berechtigtes Interesse, um Ihnen Inhalte zukommen zu lassen, die für Sie von Interesse sein könnten.- Alle Nutzer: Wir bewahren Ihre E-Mail 13 Monate lang auf, es sei denn, Sie stimmen zu, weiterhin unsere Aktualisierungen und Nachrichten zu erhalten.Wir werden die Zustimmung von Zeit zu Zeit überprüfen und gegebenenfalls aktualisieren. Wenn Sie den Newsletter abbestellen, werden Sie ihn nicht mehr erhalten.
- Für Kunden: Wir werden Ihre E-Mail so lange aufbewahren, wie es für produktbezogene Angelegenheiten erforderlich ist, z. B. für die Dauer der Garantiezeit. 
Über die Website übermittelte Medieninhalte (Bilder oder Dateien). 
Der Zweck dieser Verarbeitung besteht darin, Ihnen qualitativ hochwertige, auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnittene Dienstleistungen zu bieten. Sie entscheiden sich dafür, solche Medien frei in Ihr Benutzerkonto aufzunehmen, z. B. wenn Sie sich mit Diensten von Drittanbietern anmelden, wie Facebook-Login oder Gmail-Login. Dauer des Benutzerkontos oder Ihre Entscheidung, es zu löschen. 
Instant-Messaging-Daten
Alle Informationen, die sich auf die mit uns ausgetauschten Nachrichten beziehen.
Wir verarbeiten diese Daten aus folgenden Gründen:Ihre (vor-)vertragliche Beziehung mit uns, um Ihre Anfragen zu beantworten, für Ticketing und Kundensupport; undlegitimes Interesse und Vertragsverhältnis, wenn der Dienst als Funktion auf unserer Website bereitgestellt wirdWir werden die Instant-Messaging-Daten so lange speichern, wie Ihr Konto besteht oder wie es für die Bearbeitung Ihrer Anfragen als Mitglied unserer Gemeinschaft, als Kunde von CODE41, als Geschäftspartner oder als Teil der Öffentlichkeit erforderlich ist. Danach oder wenn Ihre Anfrage abgeschlossen ist, werden wir sie löschen. 
Aggregierte Daten für Statistiken, Analysen und ProfilerstellungWir nutzen unser berechtigtes Interesse, um Daten über die Nutzung unserer Websites zu sammeln, um unseren Service zu verbessern und für wichtige Cookies, die nicht dauerhaft sind. Wenn wir ein Profil erstellen oder Ihre Daten nicht verwenden, benötigen wir Ihre Zustimmung nicht, außer für die Verwendung bestimmter Tracking-Technologien, sofern erforderlich.Nicht länger als nach den geltenden Datenschutzgesetzen zulässig, jedoch nicht länger als 24 Monate. Wir sammeln im Allgemeinen keine Daten, die es uns ermöglichen, Sie zu identifizieren, sondern nur auf aggregierter oder anonymisierter Ebene. 

7. DATENSPARSAMKEIT

Wo es erlaubt und machbar ist, und um Ihr Recht auf Privatsphäre zu schützen, wird CODE41 angemessene Schritte unternehmen, um Informationen, die Sie direkt oder indirekt identifizieren könnten, zu entfernen oder zu anonymisieren und die Menge an persönlichen Informationen, die wir verwenden, weitergeben oder an Dritte weitergeben, auf ein Minimum zu beschränken.

8. MIT WEM TEILEN WIR INFORMATIONEN ÜBER SIE

Wer kann auf Ihre persönlichen Daten zugreifen

Nur bestimmte Personen können auf Ihre persönlichen Daten zugreifen. Jede Person, die auf Ihre persönlichen Daten zugreift, muss dasselbe Maß an Vertraulichkeit gewährleisten, das CODE41 anwendet, und gleichwertige technische Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ergreifen. Zu diesen Personen können gehören: 

  • unsere ordnungsgemäß bevollmächtigten Angestellten, Lieferanten, Berater oder Arbeiter;
  • zugelassene Dritte, wie IT-Dienstleister oder Wirtschaftsprüfer.

Wenn wir Dritte beauftragen, schließen wir mit ihnen Verträge über die Verarbeitung personenbezogener Daten ab, damit diese Verarbeitung gemäß unseren Anweisungen auf vertrauliche, sichere und transparente Weise erfolgt, um Ihre Datenschutzrechte zu schützen.

Grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten

Wenn wir Informationen über Sie erhalten oder Informationen mit uns oder anderen Nutzern austauschen, werden wir Ihre persönlichen Daten in dem Land erhalten und verarbeiten, in dem wir ansässig sind. 

Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum ("EWR"), im Vereinigten Königreich und in der Schweiz aufhalten

Für Nutzer und Kunden, die im EWR und im Vereinigten Königreich ansässig sind, erfordert eine Übermittlung an uns in der Schweiz keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen, da die Schweiz von der EU-Kommission als Land mit einem angemessenen Schutzniveau anerkannt ist, das den europäischen Datenschutzgesetzen entspricht. 

Wenn wir auf Ihre personenbezogenen Daten von außerhalb des EWR, des Vereinigten Königreichs und der Schweiz zugreifen oder sie in Länder übermitteln, die möglicherweise nicht das gleiche Schutzniveau bieten wie Ihr eigenes Land, werden wir angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen, um Ihr Recht auf Privatsphäre zu schützen. Solche Schutzmaßnahmen können beispielsweise in der Verwendung von Standardvertragsklauseln (für den Austausch von Daten mit Dritten außerhalb des EWR, des Vereinigten Königreichs und der Schweiz) bestehen, wie sie von der Europäischen Kommission oder der zuständigen Behörde von Zeit zu Zeit genehmigt werden, in Datenübertragungsvereinbarungen oder in Ihrer Zustimmung. Erforderlichenfalls müssen Übermittlungen bei den Behörden eingereicht werden.

a) Übermittlung an die Gerichtsbarkeit von Drittländern

Wenn Sie sich in einem Land befinden, das unser Land nicht als ein Land mit einem angemessenen Schutzniveau anerkennt, werden wir uns auf angemessene Schutzmaßnahmen (wie die Standardvertragsklauseln oder andere rechtmäßige Übermittlungsmechanismen) mit Ihnen verlassen, um auf personenbezogene Daten außerhalb Ihres Wohnsitzlandes zuzugreifen. In den meisten Fällen werden Sie uns solche personenbezogenen Daten über die Website auf freiwilliger Basis mitteilen, um einen Vertrag mit uns abzuschließen oder auf der Grundlage Ihrer Zustimmung. 

Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn sich die Verarbeitungstätigkeit auf Folgendes bezieht: (a) die Registrierung und Verwaltung Ihres Kontos oder (b) den Abschluss eines Vertrags mit uns. 

b) Weitergabe von Informationen an Dritte 

In bestimmten begrenzten Fällen können autorisierte Dritte außerhalb unserer Organisation auf Ihre Daten zugreifen. Dazu können gehören:

  • Dritte, die uns Dienstleistungen für die Verwaltung der Website erbringen (z. B. IT-Dienste im Falle eines Ausfalls oder für die Wartung unserer Website); 
  • Finanzdienstleistungen wie Payzen (Lyra Network), die Sie auf der Website zum Kauf bestimmter Produkte nutzen können und die auf Informationen zugreifen können, die für die Gewährleistung und Sicherung der von Ihnen über die Website getätigten Zahlungen unbedingt erforderlich sind. Sie können die Bedingungen und Hinweise dieser Finanzdienstleister hier einsehen: Payzen | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis. Bei der Online-Zahlung greift CODE41 nicht auf Ihre Zahlungsdaten zu, es sei denn, wir müssen Ihnen eine Rückzahlung leisten oder Ihnen im Falle eines Zahlungsverzugs eine Mahnung schicken.
  • andere autorisierte Dritte, wie z. B. unsere CRM-Plattform, Anbieter von Rechenzentren, IT-Anbieter, wie Amazon Web Services, oder andere autorisierte Dritte.

Wenn wir Dritte mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragen, haben wir mit ihnen Vereinbarungen getroffen, damit diese Verarbeitung gemäß unseren Anweisungen auf vertrauliche, sichere und transparente Weise erfolgt, um Ihre Datenschutzrechte zu schützen (Abschnitt 10 dieser Mitteilung) und die Datenschutzgesetze einzuhalten.  

9. WELCHE COOKIES UND TRACKING-TECHNOLOGIEN WIR VERWENDEN 

Auf der Website können Cookies oder ähnliche Tracking-Technologien verwendet werden, um automatisch bestimmte Informationen über Ihr Gerät zu sammeln. Normalerweise erheben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht, sollte dies jedoch der Fall sein, kann dies personenbezogene Daten umfassen, wie in diesem Abschnitt erläutert. 

Tool zur Verwaltung von Einwilligungen: Weitere Einzelheiten zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Cookie-Tabelle, die Sie über unsere Zustimmungsmanagement-Plattform für die Cookie-Zustimmung aufrufen können hier oder in der Fußzeile unserer Website. 

Gegebenenfalls können Sie auch nachlesen, wie Tracking-Technologien auf anderen von Ihnen genutzten Websites funktionieren, indem Sie den jeweiligen Cookie-Hinweis aufrufen.

Was sind Cookies und Tracking-Technologien?

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen, und die dann zur Identifizierung Ihres Geräts für die unten beschriebenen Zwecke verwendet werden. Cookies, die vom Eigentümer einer Website gesetzt werden, werden als "First Party Cookies" bezeichnet. Cookies, die von anderen Personen gesetzt werden, werden als "Drittanbieter-Cookies" bezeichnet. Cookies von Drittanbietern ermöglichen es den Drittanbietern, Funktionen auf oder über die Website bereitzustellen (z. B. Analysen, Werbung und Videos). Die Parteien, die diese Drittanbieter-Cookies setzen, können Ihr Gerät erkennen, sowohl wenn es unsere Website besucht, als auch wenn es bestimmte andere Websites besucht.

Welche Kategorien von Cookies verwenden wir?

Wir verwenden im Allgemeinen bestimmte Arten von Cookies während Ihrer Sitzung auf unserer Website ("Sitzungscookies"). Um Ihre Erfahrung zu verbessern oder Ihre Präferenzen oder Entscheidungen zu speichern, können wir Cookies verwenden, die auf Ihrem Gerät verbleiben, bis Sie sie entfernen ("permanente Cookies"). Wenn wir Cookies auf unserer Website verwenden, kann diese Technologie Folgendes umfassen:

Kategorien von Cookies und Tracking-Technologien, die wir verwenden können
Streng notwendige Cookies ("erforderlich")Diese Cookies und Tracking-Technologien ermöglichen den Betrieb unserer Websites und verbessern die Sicherheit unserer Website. Wir verwenden sie zum Beispiel, wenn Sie sich authentifizieren oder die Anmeldefunktion nutzen müssen, um auf eingeschränkte Bereiche unserer Website zuzugreifen.
Leistungs-CookiesDiese Cookies können es uns ermöglichen:
- unsere Websites zu verbessern;
- Sprache oder andere Präferenzen beim Browsen zu speichern; oder 
- andere Funktionen auf unseren Websites oder Plattformen nutzen, um Ihre Erfahrungen zu verbessern.
Social-Media-CookiesWir können Plugins für soziale Medien verwenden, um interessante Inhalte zu teilen und uns mit bestimmten Konten zu verbinden, die es Ihnen ermöglichen, Ihre persönlichen Daten mit uns zu teilen. Diese Plattformen können auf Ihren Browserverlauf zugreifen und Informationen über Ihren Browserverlauf zu ihren eigenen Bedingungen sammeln. Dabei sind wir nicht dafür verantwortlich, wie diese Plattformen Ihre Daten nutzen, weitergeben oder schützen. Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der Plattformen.
Analyse-CookiesDiese Cookies ermöglichen es uns, Ihre Nutzung unserer Websites besser zu verstehen und Statistiken über Ihre Nutzung und Ihre Besuche zu erstellen (z. B. Informationen über jede besuchte Seite, wie lange die Nutzer zu einer bestimmten Seite navigieren, wie lange es dauert, eine bestimmte Seite herunterzuladen, welche Aktionen die Nutzer auf jeder Seite durchführen (Klick, Auswahl usw.).
Andere Verfolgungstechnologien Wenn Sie webbasierte Software, Websites oder mobile Anwendungen von Drittanbietern verwenden, kann die Technologie bestimmte integrierte Nachverfolgungstechnologien beinhalten. Dies kann Folgendes beinhalten: 
- Web-Beacons, Webserver-Daten und ähnliche Technologien;
- Zählpixel, die wir als Bild in unsere Mitteilungen an Sie einfügen können. Auf diese Weise können wir nachvollziehen, wann Sie die von uns gesendeten elektronischen Mitteilungen lesen, genauere und relevantere Inhalte liefern und unsere Mitteilungen an Sie verbessern. Bei der Verwendung dieser Technologie können wir aggregierte oder anonymisierte Informationen erhalten. In bestimmten Fällen können wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben, zum Beispiel: 
- Standortdaten (wie Stadt, Region und Ort, an dem Sie Ihre E-Mail geöffnet haben);
- Ihre IP-Adresse; 
- Browser- und Geräteinformationen: z. B. Ihr mobiles oder Desktop-Betriebssystem (OS), die Art der E-Mail-Software, das Gerät und der Benutzeragent; oder
- das Datum und die Uhrzeit, zu der Sie unsere elektronischen Mitteilungen öffnen. 
- andere Tracker, die Funktionen ermöglichen, wie z. B. Ferninteraktionen mit Ihnen über Chatbots, Sofortnachrichten und andere Online-Funktionen auf unseren Websites oder in der von uns verwendeten Software Dritter.

Warum verwenden wir Cookies auf Ihrer Website?

Wir verwenden sie für die folgenden Zwecke:

  • Effizientere, schnellere und einfachere Nutzung: Wir speichern Ihre Präferenzen wie bevorzugte Sprache, Anzeige und andere Einstellungen, halten Ihre Sitzung aufrecht und verwenden sie zur Authentifizierung. Dies hilft uns, Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Diese Cookies werden auch als Session-Id-Cookies, Authentifizierungs-Cookies und Cookies zur Anpassung der Benutzeroberfläche bezeichnet.
  • Gewinnung nützlicher Erkenntnisse über die Nutzung der Website: durch die Erfassung von Informationen über die Anzahl der Besucher und andere Nutzungsarten. Dies hilft uns, unsere Websites zu verbessern. Diese Cookies werden auch als Analytik-Cookies bezeichnet. Zu diesem Zweck können wir Analysedienste wie Google analytics verwenden, was bedeutet, dass Google und ähnliche Anbieter ebenfalls Zugang zu diesen Informationen haben (einschließlich Ihrer IP-Adresse und anderer Gerätekennungen wie der IMEI-Nummer und der MAC-Adresse).
  • Einfacher Zugang zu unseren Social-Media-Seiten. Dies hilft uns, Sie auf Seiten wie Facebook, Twitter, LinkedIn, Google Plus, YouTube oder Pinterest zu leiten und unsere Inhalte mit Ihnen zu teilen. Wenn wir "Social-Media-Plugins" verwenden, können diese Cookies und ähnliche Technologien auf Ihrem Computer oder einem anderen Gerät speichern. Das bedeutet, dass die Social-Media-Websites auf diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) zugreifen können und erkennen können, dass Sie mit unserer Website interagiert haben.
  • Durchführung von Profiling. Dadurch können wir unser Publikum besser verstehen und unsere Reaktionen, Botschaften und Interaktionen mit unserer Gemeinschaft und unseren Kunden verbessern.
  • Werbung und Retargeting. Wir führen Marketing-Kampagnen durch, meist über Plattformen von Dritten und unter der Kontrolle und Verantwortung dieser 3rd Parteien. 

Google Analytics

Wenn wir eine dieser Technologien verwenden und Sie nicht möchten, dass bestimmte Daten über Sie an Google Analytics weitergegeben werden, folgen Sie bitte den Anweisungen hier, um den Dienst zu deaktivieren. Sie können jederzeit Ihre Browsing-Tools einstellen und Cookies, die nicht für die Bereitstellung des Dienstes erforderlich sind, über das Tool zur Verwaltung der Zustimmung, das wir von Zeit zu Zeit auf der Website verwenden, ablehnen. Weitere Informationen über Cookies finden Sie auf der folgenden Website: https://www.allaboutcookies.org/. 

Wie man Cookies ablehnt oder abmeldet

Ihr Webbrowser kann so eingestellt werden, dass er Cookies verwaltet oder sogar ablehnt. Wenn Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies automatisch ablehnt, werden Sie beim Besuch von Websites ein anderes Nutzererlebnis haben: Ihre Präferenzen werden möglicherweise nicht gespeichert, einige Funktionen können verloren gehen und Sie können möglicherweise nicht auf bestimmte Bereiche oder Funktionen der Websites zugreifen.

10. WIE MAN SICH VON NEWSLETTERN ABMELDET

Wir können Ihnen Informationen über unsere Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Vertrag, den Sie mit uns geschlossen haben, oder über Ihre Mitgliedschaft, Ihr Konto und Informationen über unsere Aktivitäten und unsere Produkte zusenden. Unabhängig davon, ob Sie sich für die Zusendung von Nachrichten oder Aktualisierungen entscheiden oder ein Recht auf Abmeldung erhalten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, unsere Marketingmitteilungen abzubestellen, indem Sie in der E-Mail auf "Abmelden" klicken. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in Abschnitt 14 unten oder kontaktieren Sie uns unter privacy@code41.com. 

11. WIE WIR INFORMATIONEN ÜBER SIE SCHÜTZEN

Wir setzen angemessene technische und organisatorische Kontrollen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein, um eine unbefugte Verarbeitung, einen Datenverlust, eine Offenlegung, Verwendung, Veränderung oder Zerstörung zu verhindern.  Gegebenenfalls setzen wir Schutztechniken wie Verschlüsselung, Pseudonymisierung, De-Identifizierung und andere Technologien ein, die uns bei der Sicherung Ihrer Daten helfen können, einschließlich Maßnahmen zur Wiederherstellung des Zugriffs auf Ihre Daten. Wir verlangen auch von unseren Dienstleistern, dass sie angemessene und anerkannte Anforderungen an Datenschutz, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Sicherheit erfüllen.

Wir führen Tests und Überprüfungen unserer Technologien und Prozesse durch, einschließlich einer Überprüfung unserer Geschäftspartner und Lieferanten, damit unsere Sicherheitskontrollen wirksam bleiben. Außerdem anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten weiter oder löschen sie, wenn sie für den Zweck, für den wir sie ursprünglich erfasst haben, nicht mehr benötigt werden.

Liste der Sicherheitsmaßnahmen
Wir haben unsere Systeme so konfiguriert, dass sie die branchenüblichen Maßnahmen zur Informationssicherheit anwenden und einen anerkannten Sicherheitsrahmen verwenden, um Ihre Daten zu schützen, der unter anderem Folgendes umfasst:
  • HTTPS- und SSL-Verschlüsselung, Dateiverschlüsselung, Anforderungen an die Passwortstärke;
  • Zugriffskontrolle über Privilegien und Rollen;
  • Software, die nach den Grundsätzen des "eingebauten Datenschutzes" (privacy by design) und der Standardeinstellung (privacy by default) entwickelt wurde;

Wenn wir Drittanbieter einsetzen, um uns bei Maßnahmen zur Informationssicherheit zu unterstützen, haben sich diese verpflichtet, strenge Datenschutzanforderungen einzuhalten, um ein Höchstmaß an Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

12. WO WIR IHRE INFORMATIONEN SPEICHERN

Wir operieren von der Schweiz aus, einem Land mit anerkannter Gesetzgebung, die hohe Schutzstandards für die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen in Bezug auf den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bietet. Obwohl wir von der Schweiz aus operieren, können wir auf Drittanbieter zurückgreifen, um unsere Kunden-, Geschäfts- und Community-Datenbank und andere relevante Informationen auf sichere Weise zu verwalten. 

Aufnahmeort

Unsere derzeitige CRM-Datenbank (Customer Relationship Management) und die verschiedenen Funktionen, die wir nutzen, um unser Publikum besser zu verstehen und mit Ihnen zu interagieren, werden an Standorten in Dublin, Paris und in den Vereinigten Staaten gehostet.  

Das Hosting Ihrer Daten erfolgt auf den Servern von AMAZON WEB SERVICES EMEA SARL, einem in Luxemburg ansässigen und von dort aus operierenden Unternehmen mit Redundanzservern in Irland und Frankreich. Im Allgemeinen haben unsere Hosting-Anbieter ihre Server so konfiguriert, dass sie ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht auf Ihre Daten zugreifen können. Amazon verwendet die branchenweit besten Verfahren zur Informations- und Datensicherheit, insbesondere die AES-256-Bit-Verschlüsselung, die zu den sichersten Standards für die Verschlüsselung Ihrer Daten gehört.

13. WIE LANGE WIR IHRE INFORMATIONEN AUFBEWAHREN 

Vorratsspeicherung von Daten

Wir bewahren die von uns gesammelten persönlichen Daten so lange auf, wie es für die Erbringung der Dienstleistungen über die Website und zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist (z. B. zur Einhaltung geltender Gesetze, rechtlicher, steuerlicher oder buchhalterischer Anforderungen und zu Archivierungszwecken). 

Wenn wir kein berechtigtes geschäftliches Interesse an der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder wenn Sie uns um die Löschung bitten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten entweder löschen und unsere Hosting-Anbieter und Dritte bitten, sie weiter zu löschen, sie zu anonymisieren oder, falls dies nicht möglich ist (z. B. wenn personenbezogene Daten in gesicherten Archiven gespeichert wurden), werden wir Ihre Daten sicher aufbewahren und von jeglicher weiteren Verarbeitung isolieren, bis die Löschung möglich ist, und sie so bald wie technisch möglich löschen. Wir können geeignete Technologien oder andere Maßnahmen einsetzen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und etwaige Risiken zu mindern, wie etwa Verschleierung, Ausblendung oder Verschlüsselung. 

Zeitplan für die Kundenbindung

Bitte beachten Sie, dass wir die in unserer Kundendatenbank (CRM) enthaltenen persönlichen Daten nicht länger als 13 Monate aufbewahren, es sei denn, Sie stimmen zu, weiterhin Newsletter und Aktualisierungen über unsere Aktivitäten und Produktentwicklungen zu erhalten, oder wenn dies anderweitig durch geltende Gesetze erlaubt ist.  

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen über unsere Datenspeicherung und -praktiken benötigen, wenden Sie sich bitte an privacy@code41.com.

14. IHR RECHT AUF PRIVATSPHÄRE

Als Nutzer unserer Dienste und als Kunde auf unserer Website haben Sie je nach Ihrem Wohnsitzland das Recht, Ihre Rechte wahrzunehmen und/oder eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen. 

Zugriff, Revision, Löschung

Nach geltendem Datenschutzrecht haben Sie unter Umständen das Recht, eine Kopie der von uns über Sie gespeicherten Daten anzufordern. Sie können auch das Recht haben, diese Informationen zu überprüfen, zu korrigieren oder zu löschen. Ihre Rechte auf solche Informationen können begrenzten gesetzlichen und behördlichen Einschränkungen unterworfen sein.  

Einspruch gegen die Verarbeitung und zusätzliche Rechte

Nach geltendem Datenschutzrecht (z. B. europäischem Datenschutzrecht) können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten formell widersprechen. Unter bestimmten Umständen haben Sie zusätzlich das Recht, Aspekte der Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken oder auszusetzen oder zu verlangen, dass Ihnen oder einem Dritten eine Kopie Ihrer Daten in einem digitalen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt wird (Portabilität). 

Einspruch gegen Direktmarketing

Sie haben das Recht, einer bestimmten Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Dazu gehört auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken des Direktmarketings zu widersprechen. Wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, und wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, die Verarbeitung beruht auf zwingenden legitimen Gründen oder ist aus rechtlichen Gründen erforderlich. Wenn wir Ihre Daten für Direktmarketing für unsere eigenen Dienstleistungen verwenden, können Sie jederzeit Widerspruch einlegen und sich von künftigen Marketingnachrichten abmelden, indem Sie den Abmeldelink in solchen Mitteilungen verwenden.

Datenschutzgesetze der US-Bundesstaaten

Nach bestimmten Gesetzen der US-Bundesstaaten haben Sie möglicherweise bestimmte Rechte in Bezug auf die Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns. Insbesondere wenn Sie sich in einem US-Bundesstaat befinden, der den Verkauf Ihrer Daten regelt, verkauft CODE41 Ihre Daten nicht und gibt auch keine Informationen über Sie an Dritte zu deren kommerziellem Nutzen weiter, wenn Sie sich in diesen US-Bundesstaaten befinden. Sie können uns für weitere Informationen kontaktieren.

Für Einwohner von Kalifornien

Nach dem California Consumer Privacy Act 2018 (CCPA) und seinen bevorstehenden Änderungen, wie dem California Privacy Rights Act (CPRA), haben Einwohner Kaliforniens bestimmte Rechte in Bezug auf ihre persönlichen Daten, die von privaten Unternehmen gespeichert werden. Insbesondere werden wir nicht: (i) personenbezogene Daten von Personen mit Wohnsitz in Kalifornien zu verkaufen, (ii) solche personenbezogenen Daten an Dritte zu deren eigenen kommerziellen Zwecken weiterzugeben, noch (iii) Sie in irgendeiner Weise zu diskriminieren. Personen aus Kalifornien können ihre Rechte ausüben, indem sie uns unter privacy@code41.com kontaktieren. 

Beschwerderechte für europäische Bürger bei den Datenschutzbehörden

Falls eine in den EWR-Ländern, im Vereinigten Königreich und in der Schweiz ansässige Person der Meinung ist, dass wir Daten in einer Weise verarbeitet haben, die rechtswidrig ist oder Ihre Rechte verletzt, oder gegen die "General Data Protection Regulation", das ICO UK oder das schweizerische Bundesdatenschutzgesetz verstoßen hat, haben Sie das Recht, sich direkt bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren. Die Liste dieser Behörden finden Sie auf der Website des Europäischen Datenschutzausschusses oder hier: https://edpb.europa.eu/about-edpb/board/members_en.

15. ANDERE INFORMATIONEN ÜBER IHRE PRIVATSPHÄRE

A) Automatisierte Entscheidungsfindung und/oder Profiling

Wir verwenden keine Algorithmen, um Entscheidungen zu treffen, die ausschließlich auf automatisierter Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, beruhen. Jemand wird involviert sein, um Entscheidungen zu validieren, die sich aus einer solchen Verwendung ergeben.

B) Links zu anderen Websites

Unser Service kann Links zu anderen Websites enthalten, die nicht von uns betrieben werden. Wenn Sie auf einen Link eines Dritten klicken, werden Sie auf die Seite dieses Dritten weitergeleitet. Wir empfehlen Ihnen dringend, die Datenschutzhinweise jeder von Ihnen besuchten Website zu lesen. Wir haben keine Kontrolle über und übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Datenschutzhinweise oder die Praktiken von Websites oder Diensten Dritter.

C) Datenschutz für Kinder

Unser Service richtet sich nicht an Personen unter 18 Jahren, insbesondere wenn die Dienste einmalige oder regelmäßige Zahlungen erfordern. Wir können Ihnen jedoch die Nutzung unseres Dienstes gestatten, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, d.h. bis zu 16 Jahre alt, oder, wenn das geltende lokale Datenschutzrecht dies zulässt, bis zu 13 Jahre alt ("Kinder"). Das Alter von 13 Jahren sollte das Mindestalter sein, unter dem Sie die Website möglicherweise überhaupt nicht nutzen dürfen. Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Website nur zu nutzen, wenn Sie über 18 Jahre alt sind ("Erwachsene"), da wir möglicherweise zusätzliche Informationen über Sie anfordern müssen, wenn Sie noch nicht volljährig sind. 

Kinder, die unsere Dienste in Anspruch nehmen, müssen die vorherige Erlaubnis ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten einholen, um unsere Website zu nutzen und einen Vertrag mit uns abzuschließen. Insbesondere sammeln wir nicht wissentlich personenbezogene Daten von Personen unter 18 Jahren auf freiwilliger Basis. Wenn Sie ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter sind und wissen, dass Ihr Kind uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, wenden Sie sich bitte an uns, wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Wenn wir feststellen, dass wir personenbezogene Daten von Kindern ohne Überprüfung der elterlichen, gerichtlichen oder vormundschaftlichen Zustimmung erfasst haben, unternehmen wir Schritte, um diese Daten von unseren Servern zu entfernen.

16. ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

CODE41 kann diesen Hinweis von Zeit zu Zeit aktualisieren, indem wir alle Änderungen auf dieser Website veröffentlichenWenn wesentliche Änderungen vorgenommen werden, können wir einen auffälligen Hinweis auf dieser Website platzieren und werden Sie, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, direkt benachrichtigen.

17. KONTAKT

Wir stellen über unsere Website oder auf Anfrage leicht zugängliche Informationen zur Verfügung. Wenn Sie Fragen oder Wünsche im Zusammenhang mit dem Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an uns unter den folgenden Kontaktangaben:

CODE41 SA

Chemin de Mornex 3 
1003 Lausanne

E-Mail: privacy@code41.com 
Zuletzt aktualisiert: 1. September 2021

GDPR-Beauftragter des Vereinigten Königreichs: Shakespeare Martineau LLP (eingetragen in England und Wales unter der Nummer OC319029), eingetragener Sitz: No 1 Colmore Square, Birmingham, Vereinigtes Königreich, B4 6AA. E-Mail: ukgdpr@shma.co.uk.

EU GDPR-Vertreter: Timelex CV/SC (nach belgischem Recht unter der Nummer 0890.217.005 eingetragen) mit Sitz in der Rue Joseph Stevensstraat 7, 1000 Brüssel, Belgien. E-Mail: geert.somers@timelex.eu.

Versandbestimmungen

Versandkosten

Wir bieten bei allen Bestellungen standardmäßige Versandkosten an!

Versanddauer und Versandwege*

*Onze bestellingen worden per express verzonden en getekend voor ontvangst afgeleverd (met uitzondering van aangetekende post)
LAND VERSANDZEIT
SCHWEIZ 1-5 Werktage
FRANKREICH 1-5 Werktage
EUROPA – REST DER WELT 3-7 Werktage

Steuern und Zoll

Onze prijzen zijn inclusief BTW en wereldwijde douanerechten, met uitzondering van locaties met speciale wetgeving. Eventuele extra kosten die door jouw lokale overheid in rekening worden gebracht zijn voor eigen rekening. Die Versandkosten und Steuern werden nicht erstattet, falls Sie jene Abgaben nicht gezahlt haben und das Produkt demzufolge nicht zugestellt werden konnte.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Status meiner Bestellung?
Sie können den Status Ihrer Bestellung in Ihrem Kundenkonto einsehen. Es gibt verschiedene Status für Ihre Bestellung:
  • Zahlung bestätigt: Ihre Zahlung ist eingegangen
  • Bereit zur Verarbeitung: Ihre Bestellung kann verarbeitet werden
  • Versandt: Ihre Bestellung wird geliefert
  • Abgeschlossen: Ihre Bestellung wurde geliefert
Wann wird meine Bestellung geliefert?
Das Versanddatum Ihrer Bestellung befindet sich in der E-Mail, die wir Ihnen als Bestätigung zugesandt haben. Sie finden es auch auf unserer Website in Ihrem Kundenkonto; Der Status Ihrer Bestellung wird dort angezeigt. Siehe Frage 1 „Was ist der Status meiner Bestellung?“ für weitere Details zu den möglichen Status. Sobald Ihre Bestellung versandfertig ist, erhalten Sie eine E-Mail von uns, in der wir Ihnen die Sendungsnummer mitteilen. Wenn Sie bei der Lieferung Ihrer Bestellung nicht anwesend sind, können Sie den Kurierdienst (Colissimo, FedEx oder La Poste Suisse) kontaktieren und darum bitten, das Paket bis zu Ihrer Rückkehr aufzubewahren. Alternativ können Sie um einen Versand an eine andere Adresse bitten (nur innerhalb desselben Landes).
Ich habe bei der Bestellung einen Fehler gemacht. Kann ich die Bestellung ändern?
Ihre Bestellung kann nur dann geändert werden, wenn Sie sich statt Ihres eigentlich gewählten Produkts für ein gleichwertiges Produkt entscheiden und sofern sich die Bestellung noch in der Vorbereitung befindet. Siehe Frage 1 „Was ist der Status meiner Bestellung?“ für weitere Informationen zu den möglichen Status. Wenn Ihre Bestellung sich bereits in der logistischen Vorbereitung befindet, können Sie die Bestellung leider nicht mehr ändern. Wenn Sie sich für ein Produkt mit einem anderen Preis entscheiden möchten, senden Sie uns bitte über unser Kontaktformular eine Nachricht. Wir werden Ihre Bestellung stornieren und Ihnen das Geld erstatten. Sie können dann auf unserer Website eine neue Bestellung für die Armbanduhr aufgeben, die Sie stattdessen bestellen möchten. Bitte beachten Sie, dass sich die Versandzeit dadurch ändern könnte.
Ich habe mich anders entschieden. Wie kann ich meine Bestellung stornieren?
Sie können Ihre Bestellung stornieren, sofern sie noch nicht versandt wurde. Bitte beachten Sie den Status Ihrer Bestellung in Ihrem Kundenkonto. Siehe Frage 1 „Was ist der Status meiner Bestellung?“. Falls sich Ihre Bestellung in der logistischen Vorbereitung befindet oder bereits versandt wurde, können Sie Ihre Bestellung leider nicht mehr stornieren. Um Ihre Bestellung zu stornieren, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular. Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung, falls Ihre Bestellung storniert wurde und wir Ihnen Ihr Geld erstattet haben.
Die von mir bestellte Armbanduhr hat meine Erwartungen nicht erfüllt. Kann ich sie zurückgeben?
Sie genießen ein 30-tägiges Rückgaberecht ab dem Datum, an dem Sie Ihre Bestellung erhalten haben. Ihrer Anfrage zur Rückgabe wird unter bestimmten Bedingungen stattgegeben:
  • Die Anfrage zur Rückgabe erfolgt über unsere Website
  • Das Produkt muss neu und ungetragen sein und sich in der Originalverpackung befinden
Um eine Rückgabe anzufordern, melden Sie sich in Ihr Kundenkonto an, klicken auf „Bestellungen“ und auf „Ansehen“. Wählen Sie nun die grüne Schaltfläche „Ich mag meine Bestellung nicht und möchte sie zurückgeben“ aus. Wir werden Ihnen eine E-Mail als Bestätigung senden, in der wir Ihnen außerdem die Prozedur der Rückgabe im Detail erklären. Sobald Ihre Rückgabe angenommen wurde, erhalten Sie ein Rücksendeticket, mit dem Sie das Produkt auf unsere Kosten zurücksenden können. Sobald Ihre Armbanduhr in unserem Workshop eintrifft, unterliegt sie einer Qualitätskontrolle. Falls Ihre Armbanduhr die Untersuchungen besteht, werden wir Ihnen innerhalb von zwei bis drei Tagen Ihr Geld erstatten. Bitte beachten Sie: Produkte, die direkt an unser Büro gesendet werden, werden nicht akzeptiert und werden Ihnen zurückgesendet.
Die von mir bestellte Armbanduhr hat ein Problem/einen Defekt. Was jetzt?
Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Armbanduhr ein Problem bzw. einen Defekt hat, gehen Sie bitte auf unsere Website und melden sich in Ihrem Kundenkonto an. Klicken Sie auf die Option „Bestellungen“ und auf „Ansehen“. Wählen Sie dann das Feld „Meine Armbanduhr hat ein Problem oder einen Defekt“. Bitte hinterlassen Sie eine Beschreibung des Problems und hängen Sie drei Fotos an. Der Garantieprozess wird daraufhin beginnen. Basierend auf Ihren Informationen wird eine erste Analyse Ihrer Armbanduhr erfolgen. Falls wir Ihre Informationen annehmen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit detaillierten Informationen für den Rückversand. In der E-Mail befindet sich zudem ein Rückgabe-Etikett, damit Sie Ihre Armbanduhr auf unsere Kosten zurücksenden können. Sobald Ihre Armbanduhr unseren Workshop erreicht hat, werden wir diese sorgfältig untersuchen und analysieren. Ihre Armbanduhr wird anschließend repariert. Falls in der Analyse festgestellt wird, dass das Problem oder der Defekt die Konsequenz einer missbräuchlichen Nutzung ist und kein technischer Defekt ist, kontaktieren wir Sie mit einem unverbindlichen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Wir senden Ihnen eine weitere E-Mail samt Versandinformationen, sobald sich Ihre reparierte Armbanduhr auf dem Weg zu Ihnen befindet. Die Reparatur nimmt zwischen vier bis sechs Wochen in Anspruch.
Wie kann ich mein Armband anpassen?
Unsere Armbänder nutzen eine Einheitsgröße mit einer Breite von 24 mm und einer Länge, die Handgelenken mit einem Umfang von 170 mm bis 230 mm passen. Unsere Armbänder können ausgetauscht werden. Sie müssen hierzu einfach nur den Metallstift am Ende bewegen, um ihn am Gehäuse anzubringen. Mehr Informationen: https://code41watches.com/de/collections/straps/ Um Armbänder aus PVD oder Edelstahl anzupassen, konsultieren Sie bitte einen Juwelier oder Uhrmacher in Ihrer Nähe.
Welche Zahlungsmethoden werden akzeptiert?
Ihre Käufe können per Debitkarte (Visa, MasterCard oder American Express) erfolgen. Wir bieten keine Zahlungserleichterungen an.
Ich habe mein Passwort vergessen/Ich kann mich nicht mehr mit meinem Kundenkonto anmelden
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bitte auf die Option „Anmelden/Registrieren“ und wählen dann „Passwort vergesse“ aus. Oder klicken Sie einfach hier. Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können. Bitte beachten Sie, dass sich diese E-Mail womöglich in Ihrem Spam-Ordner befinden könnte.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail